Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Dato Duo - musizieren in trauter Zweisamkeit

Dato Duo - musizieren in trauter Zweisamkeit  ·  Quelle: http://dato.mu

Dato Duo - musizieren in trauter Zweisamkeit

Dato Duo - Prototyp  ·  Quelle: http://dato.mu

ANZEIGE

Wer hat sich das noch nicht schon einmal gewünscht: einen Synthesizer, den man zu zweit gleichzeitig bedienen und gemeinsam den gewünschten Sound programmieren kann. Das ist bald möglich, denn die niederländische und recht junge Firma Dato steht kurz vor einer Kickstarter Kampagne, in der sie ihren Synthesizer Duo an den Mann, Frau und auch Kinder bringen will. Das Konzept klingt nach einem sehr interessanten Projekt!

ANZEIGE
ANZEIGE

Wenn man sich die ersten Fotos und Videos des neuen Produktes Duo der Firma Dato anschaut, weiß man sofort, was sie mit der eigenartigen Form vor haben. Sie wollen Musiker und Soundtüftler dazu bringen, gemeinsam an einem Gerät zu arbeiten. Daher ist die sonst übliche Bedienoberfläche in zwei Teile unterteilt worden und wurde zu jeweils einer Seite geneigt. Das sieht ungewöhnlich aus, hat aber schon das gewisse Etwas!

Auf den Bildern erkennt man nur vage, was man mit Duo anstellen kann. Ich sehe auf der einen Seite die Klangerzeugung mit einem Oszillator, dessen Schwingungsform durch ein Fader anscheinend stufenlos eingestellt wird. Das Ganze läuft durch ein ebenfalls mit einem Fader regelbares Filter mit justierbarer Resonanz. Per Release-Drehregler wird die Hüllkurve bestimmt. Am Ende läuft der Sound durch einen „Crush“er, der über eine Taste aktiviert, beziehungsweise deaktiviert wird.

Auf der gegenüberliegenden Seite befindet sich ein Sequencer mit einer Klaviatur(?) und vielen bunten Tasten und drei Drehreglern. Was es damit auf sich hat, muss man wohl durch das Handbuch oder durch Tutorial Videos erfahren.

Die Videos sehen sehr spannend aus. Sogar Kinder können mit Duo ziemlich leicht die Bedienung eines Synthesizers und Sequencers erlernen. Ich hoffe, dass wir demnächst mehr erfahren und vielleicht ein Testobjekt zur Verfügung gestellt bekommen.

Über den Synthesizer und Sequencer Dato Duo gibt es im Moment noch keinen offiziellen Spezifikationen außer Spekulationen, die man aus den Facebook Videos ableiten könnte. Der Preis sollte zwischen 300-500 Euro liegen. Es spielt natürlich eine Rolle, welche Bauteile verwendet wurden. Teurer darf das Produkt nicht werden, da es ansonsten schwierig für eine neue Firma ist, ein solches Produkt am Markt zu etablieren. Wir können gespannt sein, uns für einen Newsletter anmelden und auf eine Nachricht warten!

Mehr Informationen zu Dato Duo gibt es hier.

Und hier könnt ihr euch von den ersten Videos mit dem Dato Duo beeindrucken lassen:

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

 

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

 

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.