Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Buffalo FX Patriot MK II

Das Buffalo FX Patriot MK II möchte die Schaltung des "Civil War" Big Muff verfeinern.  ·  Quelle: Buffalo FX

Eingefleischten David Gilmour Fans dürfte das “Civil War” Big Muff Fuzz von Electro Harmonix sicherlich ein Begriff sein, kam dieses Pedal doch auf dem Live Album „Pulse“ der Band Pink Floyd ausgiebig zum Einsatz. Das inzwischen sehr begehrte Pedal wurde zu Beginn der 90er Jahre in Russland hergestellt. Der spezielle Name rührt dabei von der grau-blauen Farbgebung her, die an die beiden Parteien des amerikanischen Bürgerkriegs erinnert. Buffalo FX aus Frankreich hat nun mit Patriot MKII ein weiteres Fuzz-Pedal im Angebot, das sich dieser Schaltung annimmt und diese mit einem Bass-Cut und einer Mid-Boost-Option verfeinert.    

Buffalo FX Patriot MKII 

Das daheim in Frankreich in Handarbeit hergestellte Patriot MKII arbeitet mit einer True Bypass Schaltung und orientiert sich, abgesehen von den zusätzlichen Möglichkeiten zur Signalformung, strikt am Original. So werden auch bei diesem Pedal russische NOS-Clipping-Dioden und rauscharme Metallschichtwiderstände verwendet. Weiteren Komponenten kommen außerdem beispielsweise von MMK, Wima, Epcos, Vishay und Panasonic. Das Pedal des Herstellers, dessen Portfolio sich momentan ausschließlich auf Boost- und Drive-Pedale beschränkt, hat dem Pedal außerdem eine dimmbare LED spendiert, so dass man auf einer dunklen Bühne nicht Gefahr läuft geblendet zu werden. Alle Anschlüsse wurden ansonsten an der Stirnseite untergebracht und dabei nicht auf der Platine montiert. 

Buffalo FX Patriot MK II

Detailansicht des Buffalo FX Patriot MK II Pedals

Das Hauptaugenmerk liegt bei dieser Fuzz-Kreation aber natürlich auf der schon erwähnten Mid-Boost und Bass-Cut Option. Dank der beiden zusätzlichen Regler lässt sich so das Fuzz-Signal sehr gut auf verschiedene Amps und Gitarren abstimmen und nach eigenem Belieben anpassen. Wie das Original verfügt auch das Patriot MKII ansonsten natürlich über drei weitere Potis, die sich um die Intensität des Fuzz kümmern (Sustain) und eine Tone- und Level-Kontrolle mitbringen. 

Preis

Das Patriot MKII kann auf der Seite des Herstellers bestellt werden und kostet 225 Euro. Im Vergleich zum Original spart man hier also auf jeden Fall Geld. Dennoch bietet Electro Harmonix inzwischen ebenfalls seine Legende in einer Neuauflage an, die momentan nur 156 Euro kostet und dabei ähnliche zusätzliche Optionen bietet. Ein A/B-Vergleich wäre da natürlich spannend! Zwei Kollegen aus Südkorea haben auf jeden Fall schon mal eine Sound-Demo des Patriot MKII auf YouTube bereitgestellt. Ich habe euch das Video verlinkt. 

Weitere Infos

Website des Herstellers 

Video 

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: