Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Darkglass Alpha Omega Ultra Bass PEdal Effekt

Alpha Omega Ultra  ·  Quelle: Darkglass Alpha Omega Ultra Bass PEdal Effekt

Darkglass mag man oder eben nicht. Fehlende Innovation in Sachen Effekte und Amps für Bassisten kann man ihnen aber nicht nachsagen. Die Finnen haben eine große Version eines älteren Pedals vorgestellt: Alpha Omega Ultra. Der Unterschied ist größer, als man meinen mag.

Alpha Omega Ultra

Angeblich ist es das flexibelste Pedal der Firma und sie könnten Recht behalten. Es hat wie schon der kleine Vorgänger zwei Zerrkreise (Alpha und Omega) integriert, die mittels Regler stufenlos überblendet werden können.

Der augenscheinliche Unterschied ist aber der 6-Band-EQ statt nur 3-Band. Dazu kommen die Regler Mod (Zerr-Überblendung), Blend (Dry-Wet), Level, Drive und Master (neben dem EQ) und Druckschalter für Bite, Growl, Ground Lift und Cab Sim.

Darkglass Alpha Omega Ultra Bass PEdal Effekt Solo

Neu ist ein USB-Anschluss, über den ihr das Pedal am Computer über das hauseigene Programm Darkglass Suite mit frischen Impulsen (Boxensimulationen) versorgen könnt. Und das on-the-fly, wie das unten verlinkte Video 2 beweist. Nicht, dass man das effektiv brauchen könnte, aber schön, dass es funktioniert.

Schönes Pedal, ich finde bei DG den Klang nur immer zu hell und knallig. Andere lieben es. Kommt vermutlich auf die Musikrichtung an.

Wie steht ihr dazu?

Mehr Infos

Videos

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: