Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Cwejman DFA2 BLD2

Cwejman DFA2 BLD2  ·  Quelle: Cwejman

Cwejman Module sind irgendwie „Kult“, wie man in den 2000ern noch gesagt hätte. Aber einiges davon liegt auch daran, dass es wirklich ein Gewinnspiel ist, ob man dann auch eines bekommt. Denn sie sind wirklich eher schwer zu bekommen.

Bereits im S1 Mk2 Report habe ich den „kleinen“ SM1 bereits erwähnt, es ist wie eine Mini-Version des S1, zu sehen mit den wichtigsten Funktionen als Eurorack-Modul..

Cwejman SM1 Eurorack

Cwejman SM1 Eurorack

Seine Stärken sind die typischen Eigenschaften der Cjweman-Angebote, nämlich sehr schnelle und gut abgestimmte Hüllkurven und der besondere Klang der Filter, die auch bis zu 36 dB/Okt. Steilheit aufweisen können. Das Modul hat sogar 2 Oszillatoren an Bord, nur der LFO muss extern sein, was aber auch gar nicht so schlecht ist.

Bässe und Drums

Neu sind auch die im Video gezeigten Module (man muss etwa bis 27:30 „spulen“ für das BLD2 (rechts im Titelbild) Drum-und-Bass-Modul. Eigentlich handelt es sich um ein zweioszillatoriges Modul mit Pulsbreitenmodulation und schnellen Hüllkurven für Rauschen und eben einem Bassbereich, was für eine Bassdrum schon etwas übertrieben wäre, aber für Bassläufe wiederum sehr gut geeignet ist. Man kann beides damit zufriedenstellend aufbauen und dazu auch FM herstellen, was etwas mehr zum Ende hin im Video auch zu hören ist. Das passiert über ein einen VCO.

DFA Filter-Amp LPG?

Ein doppelter VCA namens DFA2 (im Titelbild links) erlaubt deutlich mehr als einfach nur Verstärken, es ist nämlich eine Filter-VCA-Kombination. Die Buchla-Welt kennt so was als „LPG“ (Low Pass Gate), nur haben diese auch Resonanz, es ist also ein „normales“ Filter plus VCA, eine sehr gute und sinnvolle Kombination, die sofort eine Artikulation zulässt wie in der Welt der Westküsten-Module. Eine sehr gute Idee von Wowa Cwejman.

Die Module sind alle bereits fertig – Cwejman ist bekannt dafür, dass es so lange dauert „wie lang es dauert“ und daher gibt es keinen klaren Termin und Preis bisher. Es wird aber die übliche Bepreisung stattfinden und auch ob man eins bekommt, ist nicht immer sicher. Man sollte sich auf Listen setzen lassen und hat Glück oder auch nicht.

Information

Es gibt zwar eine gute Website zu älteren Modulen, die Neueren sind jedoch nicht dokumentiert. Das „alte“ BLD und DFA findet man aber durchaus dort, sie wurden jedoch beide deutlich überarbeitet und man hat hingehört, wie auch aus dem Video zu erfahren ist. Und – was auch super ist: Man hört sogar auf Zurufe. Wenn es machbar ist, wird es vor der Produktion auch noch optimiert. Fragen sollte man hierzulande bei SchneidersLaden.

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: