von Julian Schmauch | 4,3 / 5,0 | Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Bringt VirtualDJ 2023 die beste Stem Separation für DJs?

Bringt VirtualDJ 2023 die beste Stem Separation für DJs?  ·  Quelle: Atomix

ANZEIGE

VirtualDJ 2023 ist da und bringt Stems 2.0. Damit soll das Trennen von Vocals und Musik noch schneller gehen. Dazu soll die Qualität der einzelnen Stems die Beste unter den DJ-Apps sein. Gerade erst hat Serato mit Version 3.0 seiner DJ-Software begonnen, um heißumkämpften Stem-Wettbewerb mitzumischen. Was bringt VirtualDJ 2023 noch?

ANZEIGE

VirtualDJ 2023 bringt mit Stems 2.0 eine erhebliche Qualitätssteigerung

Laut Hersteller Atomix Productions soll der neue Algorithmus Stems 2.0 der „Beste seiner Klasse“ sein. Bereits in der letzten Version wurde das Stems-Feature vorgestellt. Mit diesem können DJs in Echtzeit Vocals und Musik trennen. Damit könnt ihr dann ohne langwieriges Berechnen Mashups und Live-Remixe erstellen. Allerdings hakte es hier noch an der Qualität der Stems.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Und das soll nun auf einem vollkommen neuen Level sein. Denn in der neuen Version VirtualDJ 2023 steckt Stems 2.0. KI-gestützt analysiert die Software hier die Tracks und legt sie auf einzelne Pads. Hier gibt es entweder die Möglichkeit, nur Vocals und Instrumental zu trennen. Dazu könnt ihr aber auch bis zu sechs Stems mit Einzelspuren des Tracks trennen. Danach kann jeder Stem mit bis zu sechs Stem-Effekten wie GridEcho oder LoopChop geremixt werden.

ANZEIGE

Neue Features machen das Update zum Muss!

Track rein, Stems raus in VirtualDJ 2023

Track rein, Stems raus in VirtualDJ 2023

Außerdem soll durch die neue Technologie ModernEQ für bessere Qualität beim Mixing der Stems sorgen. Auch an der Geschwindigkeit der Stem Separation wurde geschraubt. So braucht VirtualDJ 2023 die dreißigfache Geschwindigkeit bei dem Prozess. Das bedeutet 6 Sekunden Verarbeitungszeit bei einem Song von drei Minuten Länge. Auf einem typischen Gamer-Laptop mit RTX-Grafikkarte (bei einem M1 Mac ist es die zwanzigfache Geschwindigkeit).

Die StemFx

Die StemFx

Dazu gibt es noch den „Fast“-Modus. Bei diesem ist die Qualität der Stems reduziert. Dafür steigt die Geschwindigkeit dann auf das Siebenhundertfache! Damit braucht die Software für einen Track von drei Minuten Länge nur noch ca. 2,4 Sekunden. Das soll laut Hersteller die schnellste Separation auf dem Markt sein.

VirtualDJ 2023 ist in der Home Edition kostenlos verfügbar. Dazu gibt es die Home Plus Edition zwischen 58 Euro und 117 Euro für den Fall, dass ihr die Software mit einem Hardware-Controller nutzen wollt. Nutzt ihr VirtualDJ professionell zum Auflegen, dann kostet VirtualDJ Pro 23 Euro monatlich oder 351 Euro einmalig. Außerdem gibt es noch eine Business-Lizenz zwischen 117 Euro und 199 Euro monatlich für Firmen.

Infos über VirtualDJ 2023 und DJing

Videos über das neue VirtualDJ 2023

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Bildquellen:
  • Track rein, Stems raus in VirtualDJ 2023: Atomix
  • Die StemFx: Atomix
Bringt VirtualDJ 2023 die beste Stem Separation für DJs?

Wie findest du diesen Beitrag?

Bewertung: Deine: | ø:
ANZEIGE

Eine Antwort zu “Bringt VirtualDJ 2023 die beste Stem Separation für DJs?”

    Bastian Storch sagt:
    1

    das Virtuel DJ Programm mega cool ich bin sehr zufrieden mit das Programm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert