Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Boss Acoustic Singer Live LT Front

 ·  Quelle: Boss

Wer abseits von großen Bühnen Akustikgitarre und Gesang laut genug für die Fußgängerzone oder den kleinen Konzertraum spielen will, braucht einen Verstärker, der im Idealfall beides beherrscht. Der Boss Acoustic Singer Live LT ist eine reduzierte Version vom Acoustic Singer Pro und vielleicht gerade deswegen für viele interessant.

Boss Acoustic Singer Live LT

Der kleine braune Kasten ist trotz weniger Funktionenim Vergleich zum Pro-Modell* trotzdem interessant, nicht zuletzt wegen des gesunkenen Preises. Es wirkt vielleicht für manche als zu wenig, wer aber alles Klanggebende über Pedale oder sogar nur mit Gitarre und Mikro macht, der könnte hier glücklich werden.

Boss Acoustic Singer Live LT Slant

Features

Wie der ACS Live* hat auch der ACS Live LT 60 Watt für zwei Kanäle – einen für Gitarre, einen für Gesang mit XLR-Input. Beide Channelstrips sind identisch aufgebaut: Regler für Volume, Bass, Middle, Treble, Delay/Echo (Voc) bzw. Delay/Chorus (Git) FX Blend, Reverb.

Die aufwändige Effektsektion der beiden Großen enfällt, damit aber auch die Flexibilität, andere Effektsounds zu nutzen. Dazu kommen Anti-Feedback Notch und der Master. Fertig.

An der Rückseite befinden sich die Anschlüsse für

  • DI Out (XLR)
  • Phones bzw. Rec Out
  • USB Rec Out
  • Footswitch In Mic
  • Footswitch In Git
  • AUX Input (3,5mm) + Volume

Boss Acoustic Singer Live LT Panel

Es kommen auch wieder die Boss-eigenen 6,5“ Speaker zum Einsatz, die auch schon bei den großen Versionen zum Einsatz kommen.

Wer also nicht viel braucht, der sollte sich den Boss Acoustic Singer Live LT ruhig mal ansehen. Für 399 Euro ist er schon im Handel gelistet*.

Mehr Infos

NAMM 2020 - Videobanner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.