Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Blackstar Sonnet 60 & 120  ·  Quelle: Blackstar

Da freut er sich. :o)  ·  Quelle: Blackstar

Die neuen Blackstar Sonnet 60 & 120 Verstärker sind speziell für Akustiksessions entworfen und mit vielen überzeugende Funktionen vollgepackt. Reicht das, um sich gegen die Konkurrenz zu behaupten?

Konkurrenz

Im Segment der Akustikverstärker wächst die Konkurrenz immer mehr. Dass diese durchaus begehrt sind, zeigt ihre Platzierung in den Top 10 der meistverkauften Amps 2019. BOSS und Orange haben ihre Produkte bereits präsentiert. Jetzt schickt auch Blackstar zwei Combos ins Rennen.

Blackstar Sonnet 60 & 120

Wie ihr sicherlich bereits richtig vermutet habt, wird die neue Reihe in zwei Leistungsklassen angeboten – mit 60 Watt und 120 Watt. Der Fokus der neuen Modelle liegt auf einem besonders natürlichen Klang mit ordentlich Low-End. Für Letzteres sorgen Bass-Reflexöffnungen.

2 Kanäle

Der inzwischen zum Standard gewordene Funktionsumfang ist auch im Sonnet anzutreffen: 2 Kanäle, Bluetooth-Verbindung für eure Backingtracks oder Pausenmusik, Hi-Pass-Filter, Brilliance-Regler und Hall in Studioqualität.

Beim 120er Modell ist Blackstar allerdings deutlich mehr ins Detail gegangen. So findet ihr hier sogar eine Auswahl verschiedener Halltypen mit zusätzlicher Regelmöglichkeit der Raumgröße, beide Kanäle verfügen über XLR-Combo-Buchsen mit Phantomspeisung, Pad-Schalter und 3-Band-EQ. Auch gibt es für jeden Kanal eine Anti-Feedback-Funktion. Da lohnt sich der Aufpreis. Ich würde wohl sofort zum Sonnet 120 greifen.

USB-Recording

Die Möglichkeit der kabellosen Bluetooth-Verbindung hatte ich schon genannt. Auf der Rückseite der Verstärker befinden sich weiterhin ein DI-Ausgang, AUX-Eingang sowie ein Fußschalter zur Aktivierung des Reverbs.

Lobenswert ist die Integration einer USB-Schnittstelle für Audioaufnahmen mit dem Computer. Abgerundet wird der gute Gesamteindruck durch einen verbauten Ständer zum Ankippen und einen mitgelieferten Adapter zum Aufstellen auf PA-Stativen. Praktisch!

Preis

*Affiliate Link

Straßenmusiker werden wohl leider keine Freude an den neuen Modellen finden, da ein Batteriebetrieb nicht möglich ist. Hier empfehle ich den Joyo BSK-60.

Weitere Informationen

Videos

NAMM 2020 - Videobanner

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.