Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Blackstar 10th Anniversary Edition Teaser

 ·  Quelle: Blackstar

Hat jemand mitbekommen, dass es Blackstar nun schon 10 Jahre gibt? Wie doch die Zeit vergeht. Zum Anlass hat die Firma drei neue Amps als Limitierte Edition bzw. Anniversary Edition (AE) angekündigt – 1 Watt für jedes Jahr.

Artisan 10 AE, Artist 10 AE, Series One 10 AE

Alle haben eins gemeinsam: Es sind allesamt Combos mit 1×12“ Speaker und 10 Watt Endstufenleistung.

Artisan 10 AE ist ein Vertreter mit Low Gain (aka. Crunch) und britischem Voicing, ist aber mit „Hot Pre Amp Boost“ ausgestattet, für die, die etwas mehr Zerre auf Knopfdruck haben wollen. In der Endstufe treibt eine einzelne EL34 an.

Artist 10 AE soll dank einzelner 6L6 in der Endstufe helle Cleansounds und „heißen“ Leadsound liefern. Für den Overdrive Sound ist ein durch das hauseigene HT-Drive Pedal inspirierter Zerrschaltkreis eingebaut.

Solo One 10 AE ist mit einer KT88 ausgestattet und von der Schaltung ungefähr dem S1-200 aus den eigenen Reihen entsprechen. Dynamischer und moderner Cleansound und tighter Highgain sollen laut Hersteller dank der eigenen ISF-Technologie sein Steckenpferd sein.

Die Panels der Amps sind weitgehend gleich aufgebaut und unterscheiden sich nur minimal – und natürlich in Beschriftung und Potikappen. Jeder Combo hat einen eingebauten (digitalen) Reverb, FX-Loop, Speaker Emulated Output und einen Celestion 70/80 Speaker an Bord. Für den aufgerufenen Preis und der stimmigen Gesamtoptik geht das auf dem Blatt sehr in Ordnung.

Preis + Marktstart

Ab November sollen die drei Anniversary Edition Combos in den Verkauf gehen. Pro Stück werden laut ersten Infos umgerechnet ca. 560 Euro fällig. Ich denke, damit kann man auch als ärmerer Gitarrist ganz gut leben.

Mehr Infos