Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Behringer RD-8 Firmware Update 2.0 ist Beta und die RD-9

Behringer RD-8 Firmware Update 2.0 ist Beta und die RD-9  ·  Quelle: DJ-Lab

Die Hardware-Schmiede Behringer veröffentlicht nach einer erfolgreichen Beta-Phase die nächste Version 2.0 der RD-8. Jetzt muss Behringer darüber hinaus ein großes Versprechen einhalten: Denn der langersehnte TR-909 Klon „RD-9“ sollte eigentlich direkt nach der Veröffentlichung dieses Updates ausgeliefert werden. Wir sind gespannt!

Behringer RD-8 Firmware 2.0

Endlich geht es weiter mit der „Boom Box“ RD-8. Dem Nachbau des legendären Drum-Monsters der legendären Roland TR-808. Denn diese Kiste hat das nächste große Update 2.0 erhalten. Der Software-Code ist von Grund auf neu erstellt worden. Etliche Fehler, wie zum Beispiel das lästige MIDI-Sync-Problem, ist jetzt Geschichte. Darüber hinaus gab es eine verbesserte Anbindung an die hauseigene Kommunikations-Software, die ebenfalls in einer neuen Version ausgeliefert wird. Jetzt könnt ihr einige Parameter der Hardware über das Synth Tool einstellen.

Von weiteren Funktionen, die noch tiefgreifendere Möglichkeiten der Editierung von Sounds und Parametern über die Controller-Software bieten, fehlt leider jede Spur. Vielleicht überrascht uns Behringer mit weiteren Neuerungen und Features in einem Update auf V 3.0?

Behringer RD-9 – wann kommt der Klon?

Direkt im Anschluss an die Veröffentlichung der Firmware-Version 2.0 der RD-8, soll auch die von vielen Fans erwartete RD-9 erscheinen. Denn der Roland TR-909 Klon enthält nämlich dieselbe Firmware, die diese Maschine steuert. Behringer möchte von Anfang an, dass diese neue Hardware eine fehlerfreie und stabile Version erhält. Die Anwender wird es freuen. Dann hat sich sicherlich das lange Warten gelohnt!

Preis und Spezifikationen

Das Update zur Version 2 der Behringer RD-8 erhaltet ihr hier auf der Website des Herstellers in der Download-Sektion. Und das natürlich kostenlos.

Die Behringer RD-8 bekommt ihr hier bei Thomann.de (Affiliate) zum Preis von 311 Euro. Der Preis für die Behringer Drum-Machine RD-9 soll ähnlich angesiedelt sein. Wir sind gespannt!

Mehr Informationen

Video

13 Antworten zu “Behringer RD-8 Firmware Update 2.0 ist da und die RD-9”

  1. Tim Behnert sagt:

    Habe die Behringer 808 letztlich im Laden gesehen. Leider sieht die unendlich billig aus. Schade. Dann doch lieber einen anderen Clone oder die Roland Boutique-Version.

  2. Marc Tober sagt:

    Tja Marcus, bei den tiefgreifenden Möglichkeiten der Soundgestaltung wirst du wohl Pech haben. Der Signalpfad ist analog und nur über die vorhandenen Potis einstellbar.

    • Green Dino sagt:

      Analoger Signalpfad kann ja trotzdem digital gesteuert werden, k.a. was bei der RD8 digital gesteuert wird, der Sequenzer ist auf jeden Fall digital. ;)

  3. Janis sagt:

    Hab Version 2.0.2 auf meiner RD8 aufgespielt, leider funktioniert bei mir das live recording in Kombination mit Note repeat und Trigger nicht. Sollte es aber eig. laut Release Notes. Hat da jemand mehr Glueck? Echt schade, das hatte ich mir eigentlich am Meisten gewuenscht.

  4. Raydel Castro sagt:

    „Behringer RD-8 Firmware Update 2.0 ist da und die RD-9“

    Super – wo ist denn nun diese RD-9?

    Titel-Fail, sieht nach fehlenden Worten aus:
    „Behringer RD-8 Firmware Update 2.0 ist da, und die RD-9 könnte nun bald kommen“

  5. Lenni sagt:

    Hilfe!
    Wollte auf meinen RD-8 via „Behringer Synth Tool“ auf meinem MacBook die neue Firmwire updaten. Dort musste ich den laut der Anleitung in den BOOT-Modus und den kleinen Knopf neben des USB-Port drücken, nachdem ich den RD-8 eingeschaltet habe. Es hat kurz funktioniert, doch dann bin ich etwas mit dem Kulli abgerutscht, das Update wurde unterbrochen und nun kann ich weder den RD-8 starte noch erkennt das Synth Tool das Gerät.
    wenn ich ihn anschalte, leuchtet lediglich kurz die „SIG“ Leuchte auf.
    Kann mir jemand helfen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.