von Dirk Behrens | Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten
Arturia FX Collection 3

Arturia FX Collection 3  ·  Quelle: Arturia

Arturia FX Collection 3

Arturia FX Collection 3  ·  Quelle: Arturia

ANZEIGE

Arturia bringt FX Collection 3 heraus und versammelt darin 26 Plug-ins, die du bestimmt benutzen willst. Oder hast du dir noch nicht vorgestellt, mit Efx FRAGMENTS ein paar Granular-Experimente zu machen oder mit Tape MELLO-FI den Tracks einen frischen Vintage-Anstrich zu verpassen? Mit Dist OPAMP-21 + Dist TUBE-CULTURE sind sogar zwei neue Effekte dabei. Obendrauf kommen ein paar Optimierungen.

ANZEIGE
ANZEIGE

Arturia FX Collection 3

Insgesamt 26 Plug-ins stecken nun in dieser Effektsammlung, vier davon sind neu. Efx FRAGMENTS kennen wir bereits. Dahinter steckt ein sehr interessanter Granular-Prozessor, der über drei Modi Audiomaterial in kleinste Teilchen zerlegt und auf höchst kreative Art wieder zusammensetzt. Zum Experimentieren laden 60 neue Presets ein, die der Effekt zum Start des Bundles spendiert bekommt. Außerdem wurde das Interface einer kleinen Frischzellenkur unterworfen.

Tape MELLO-FI konzentriert sich auf den derzeit nach wie vor gefragten LoFi-Sound, wie wir ihn mit Kassetten und ihren klanglichen Eigenschaften so verbinden. Wenn du deine Spuren ein bisschen „abgenutzt“ und verrauscht klingen lassen willst, bekommst du hiermit ein passendes Plug-in. Natürlich beherrscht Tape MELLO-Fi auch typische Wow- und Flutter-Effekte, wohldosiert sind die durchaus sehr musikalisch.

Zwei neue Distortion-FX gesellen sich dazu. Dist TUBE-CULTURE liefert Röhrensättigung, die sich an einem berühmten Hardware-Effekt orientiert – gemeint ist natürlich der Culture Vulture. Und auch bei Dist OPAMP-21 geht es um Sättigung, die in diesem Fall von einem begehrten Gitarren-Pedal inspiriert wurde.

Die beiden neuen FX bieten Oversampling, das sich in zwei Modi betreiben lässt. Live arbeitet mit geringerer Latenz, Studio verfügt über eine bessere Audioqualität, erzeugt aber größeren CPU-Verbrauch.

Tape MELLO-FI gehört auch zu den Neuheiten

Tape MELLO-FI gehört auch zu den Neuheiten

Neue Features

Neben den Plug-ins gibt es aber auch ein paar weitere Neuigkeiten. Für jedes einzelne Plug-in der Collection wurde das GUI überarbeitet. Damit sollst du einen schnelleren Workflow bekommen und Presets einfacher auswählen. Dazu setzen die überarbeiteten Plug-ins auf schnellere Ladezeiten. In-App-Tutorials geben dir  ein paar Tipps für den Umgang mit den Effekten.

Ein weiteres neues Feature stellt der A/B-Vergleich dar. Mit einem Button wechselst du zwischen zwei Einstellungen und kannst dich für die bessere Version entscheiden. Es ist auch möglich, eine Kopie zu erstellen, diese auf den anderen „Slot“ zu kopieren und so eine Variation zu erzeugen.

Spezifikation und Preis

Die Arturia FX Collection 3 ist jetzt zum Einführungspreis von 299 Euro erhältlich. Dieses Angebot gilt bis zum 7. Juli 2022; danach steigt der Preis auf 399 Euro. Ihr bekommt die Software hier bei Thomann*.

Arturia FX Collection 3

Preis299,00 €

Jetzt kaufen
Jetzt kaufen

Die Plug-ins der Arturia FX Collection 3 laufen auf macOS 10.13 oder höher (inklusive M1-Support) und Windows 8.1 oder höher als AU, AAX, VST und VST3 in 64 Bit. NKS wird unterstützt. Zur Autorisierung benötigst du das kostenlose Arturia Software Center sowie eine Internetverbindung (Offline-Autorisierung ist auch möglich). Demoversionen sowie ein PDF-Benutzerhandbücher bekommst du auf der Internetseite als Download.

Weitere Infos über Arturia FX Collection 3

Videos

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

*Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbelinks, die uns bei der Finanzierung unserer Seite helfen. Keine Sorge: Der Preis für euch bleibt immer gleich! Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Danke für eure Unterstützung!

ANZEIGE
ANZEIGE

Eine Antwort zu “Arturia veröffentlicht FX Collection 3 mit 26 Plug-ins”

  1. Marco 🤣👍🎶🎶 sagt:

    Das fing ja mal mit 3 preamps an bei arturia…. Und jetzt! 26…. Wie die Zeit vergeht. Mal sehen Im Jahr 2030 steht hier bei gearnews :“Arturias neuer FX Bündel feiert das 199zigste Plugin, den Superdoodle, Supergau und der Supermarkt und den Superstar…..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.