Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Arturia MatrixBrute - Modulation par excellence

Arturia MatrixBrute - Modulationsmatrix zum Anfassen  ·  Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=v8zYJ8qLmHc

Arturia MatrixBrute - Modulation par excellence

Arturia MatrixBrute - Modulation par excellence  ·  Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=v8zYJ8qLmHc

Teaser Videos von kommenden analogen Synthesizern scheinen im Moment wirklich in Mode gekommen zu sein (siehe Behringer). Ob es ein wenig von der Apple Marketing Strategie abgekupfert wurde, das steht in den Sternen. Trotzdem finde ich bis jetzt so gut wie alle Videos informativ. Gerade auf dieses Video über die Modulationsmatrix des Arturia MatrixBrute haben viele gewartet, denn es scheint ein Herzstück des kommenden Flaggschiffs der französischen Firma zu sein.

Über den Arturia MatrixBrute haben wir hier auch schon des Öfteren berichtet. Ein Synthesizer, der jetzt schon sehr viele Fans gewonnen hat, obwohl er noch nicht ausgeliefert wird (und es sogar jetzt schon in unsere Hardware Synthesizer Top 5 des Jahres geschafft hat!). Die Spezifikationen sind schon lange bekannt (NAMM Show 2016), aber leider gab es noch nicht viele Videos und Soundbeispiele, die die einzelnen Funktionen des Synthesizers beleuchteten.

In einer Video-Reihe erklärt Synth Pionier Nori Ubukata akribisch die Funktionsgruppen des MatrixBrute. Der jetzt erschienene Film dreht sich um die haptisch sehr schön angelegte Modulationsmatrix des Synthesizers. Und diese ist, wie er zeigt, sehr einfach zu bedienen, aber trotzdem überaus mächtig!

Über die Modulationsmatrix Buttons könnt ihr wichtige Parameter des Synthesizers schnell verschalten. Wollt ihr tiefergehende Modulationen programmieren, könnt ihr über ein Menu per Display weitere, eigentlich alle Parameter des MatrixBrute mit jeder Modulationsquelle verbinden. Sehr schön! Dieser Synthesizer wird sicherlich bald, zumindest zu einem Test, bei mir im Studio stehen.

Den Arturia MatrixBrute könnt ihr bei thomann.de für 1999 Euro vorbestellen. Der Synthesizer ist laut thomann.de Internetseite ab 07. Oktober 2016 lieferbar.

Mehr Informationen zu Arturia MatrixBrute findet ihr hier.

Hier ist ein Video von Nori Ubukata über die Modulationsmöglichkeiten des Synthesizers:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.