von Lasse Eilers | Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Artiphon Orba 2

Artiphon Orba 2  ·  Quelle: Artiphon

ANZEIGE

Artiphon stellt zur NAMM 2022 den Orba 2 vor. Die neue Version des innovativen, gestengesteuerten Taschen-Instruments kommt mit vielen neuen Funktionen. Unter anderem bietet Orba 2 die von vielen gewünschte Sampling-Funktion. Und dank eines deutlich größeren Speichers könnt ihr nun viel längere Loops damit kreieren.

ANZEIGE
ANZEIGE

Artiphon Orba 2

Die vor Kurzem vorgestellte Software Orbasynth war nur der Vorbote. Mit Orba 2 präsentiert Artiphon nun eine erweiterte Version der innovativen Kreuzung aus Synthesizer, Looper und MPE-Controller mit vielen neuen Funktionen.

Artiphon Orba 2

Orba 2

Das Konzept ist gleich geblieben. Wie der ursprüngliche Orba ist Orba 2 ein Instrument, das über Gesten gesteuert wird. Durch Bewegungen wie Drücken, Schütteln, Drehen und Kippen steuert ihr den internen Synthesizer oder andere MIDI-Klangerzeuger (wie z. B. Orbasynth) über Bluetooth und MPE. Laut Artiphon wurde die keramikartige Oberfläche nochmals verbessert und unterstützt neun verschiedene Gesten gleichzeitig.

Der interne Synthesizer und Looper bietet die Modi Drum, Bass, Chord und Lead und ermöglicht euch so das Erstellen kompletter Loops direkt im Gerät. Allerdings hat Artiphon den Speicher kräftig erweitert. Während der erste Orba nur achttaktige Loops unterstützte, könnt ihr mit Orba 2 nun bis zu 128 Takte loopen – genug für bis zu fünf Minuten lange Songs. Außerdem gibt es eine neue Quantisierungsfunktion, die dafür sorgt, dass alle Elemente perfekt zum Beat passen.

Artiphon Orba 2

Über die Orba 2 App könnt ihr beliebige Sounds sampeln

Spontanes Sampling

Das wichtigste neue Feature ist aber mit Sicherheit die neue Sampling-Funktion. Zusätzlich zu den bereits enthaltenen Samples könnt ihr über die ebenfalls neue Orba 2 App jeden beliebigen Sound spontan aufnehmen und ihn in ein Orba-Instrument verwandeln. So wird Orba 2 zu einem intuitiven Taschen-Sampler, mit dem ihr Geräusche aus eurer Umgebung gestengesteuert spielen und in eure Loops einbinden könnt. Das sorgt für ganz neue kreative Möglichkeiten!

Preis und Verfügbarkeit

Artiphon Orba 2 ist ab sofort erhältlich und kostet 159 Euro (UVP). Der ursprüngliche Orba bleibt weiterhin im Programm.

Mehr Infos zum Artiphon Orba 2

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bildquellen:
  • Orba 2: Artiphon
  • Über die Orba 2 App könnt ihr beliebige Sounds sampeln: Artiphon
Artiphon Orba 2

Wie findest du diesen Beitrag?

Bewertung: Deine: | ø:
ANZEIGE
ANZEIGE

4 Antworten zu “NAMM 2022: Artiphon Orba 2 – jetzt mit Sampling, 5-Minuten-Loops und mehr”

    Marco 🤣👍🎶🎶 sagt:
    0

    Oh man 🤦das ist doch kein Synthesizer! Das ist ein Spielzeug. Naja, aber wenn es Spaß macht wäre es schon wieder okay. Aber ich denke mal, für den Preis sollte es auch Spaß machen. Also für mich eindeutig nix🤣🤣🤣ich finde es witzig was es alles gibt. Aber ein Verkaufsschlager gibt das sicher nicht. Aber wer weiß, Wunder geschehen.

    ehemaliger Orba Fan sagt:
    0

    Das nenne ich mal Kundenverasche…. Die Software der originalen Orba ist immernoch in der Beta, Dinge die beim Verkauf versprochen wurden funktionieren noch nicht mal, aber Hauptsache eine neue Hardware raus bringen und damit alle verärgern die das Ding von Anfang an unterstützt haben. Ich bin wirklich sauer darüber was Artiphon da abzieht :/

    ExeGer sagt:
    0

    Ich kann nicht nachvollziehen warum die Quantisierungsfunktion nicht per Softwareupdate auf dem ursprünglichen Orba machbar sein sollte…

    blöd.

      ehemaliger Orba Fan sagt:
      0

      Ja eben… das es nicht möglich ist eben mehr Speicher per Update auf das alte Gerät zu bekommen um Sampling zu unterstützen ist ja vollkommen klar (obwohl man auch fragen könnte warum da niemand drauf gekommen ist das schon mal vorzubereiten)…. aber Quantisierung? Die muss man sich immer noch durch einen Hack holen und dann ist die nicht mal fertig implementiert (https://artiphon.freshdesk.com/support/discussions/topics/44001020301)
      Check ich nicht…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.