Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Apple AirPods Studio

Apple AirPods Studio  ·  Quelle: pixabay / Apple Logo © Apple Inc.

Ich bin schon seit Ewigkeiten auf der Suche nach schönen Kopfhörern mit gutem Klang und Active Noise Cancelling. Bisher habe ich mich noch nicht entschieden, die Auswahl macht es nicht gerade einfach. Und demnächst könnte sich ein weiterer Kandidat anbieten. Denn laut Gerüchten hat Apple neue Kopfhörer in der Pipeline. AirPods Studio sollen diese heißen, auf Over-Ear-Design setzen und in verschiedenen Ausführungen erhältlich sein. Macht sich der kalifornische Hersteller damit Konkurrenz für die eigenen Beats by Dre?

Apple AirPods Studio

Noch ist alles Spekulation, allerdings kommen die Infos aus einer recht verlässlichen Quelle. Bloomberg-Reporter Mark Gurman zwitschert, dass der Konzern an mindestens zwei Varianten eines Over-Ear-Kopfhörers arbeitet. Das eine Modell soll eher sportlich rüberkommen, das andere ist für Premium-Kundschaft geplant.

Dass die AirPods Studio mit Active Noise Cancelling – kurz ANC – arbeiten, gilt bereits als sicher. Aber die Kopfhörer sollen nicht nur filtern, sondern im Transparency-Modus auch selektiv Signale durchlassen. Außerdem soll es wohl egal sein, ob die Headphones richtig auf dem Kopf sitzen. Das bedeutet, links ist immer links – ganz egal wie die AirPods Studio aufgesetzt wurden. Für Menschen mit einer sehr ausgeprägten Rechts-Links-Schwäche bestimmt eine tolle Idee! Aber nicht nur das: Beim Absetzen wird die Wiedergabe automatisch pausiert, dafür sind spezielle Sensoren integriert. Dass die Ohrmuscheln an der Außenseite auf Berührung reagieren, steht ebenfalls im Raum – von einer Sprachsteuerung über Siri ist ebenfalls die Rede. Klingt beides sehr plausibel.

Laut MacTechNews ist die neue Serie speziell für das Zusammenspiel mit macOS- und iOS-Devices konzipiert. Demnach sollen beispielsweise Funktionen wie ein Equalizer nur Apple-Usern vorbehalten sein. Trotzdem soll eine Verbindung zu jedem Gerät möglich sein, das Bluetooth unterstützt.

Das modulare Design verspricht, Kopfband und Polster der Muscheln schnell austauschen zu können. Die Orhrmuscheln lassen sich wohl auch schwenken und sind angeblich mit einer dünnen Metallschiene am Bügel verbunden.

Wann und wie teuer?

Noch ist nichts bestätigt, möglicherweise stellt Apple die neuen Kopfhörer aber schon am 22. Juni zur World Wide Developers Conference vor. Wenn das der Fall sein sollte, könnten die AirPods Studio noch in diesem Jahr erhältlich sein. Selbst ein Preis steht schon im Raum: 349 US-Dollar – der ist aber bestimmt noch mit Vorsicht zu genießen!

Weitere Infos

Eine Antwort zu “Apple AirPods Studio: Modulare Over-Ear-Kopfhörer mit ANC”

  1. Henry sagt:

    Schöne Kopfhörer mit gutem Klang und Noise Cancelling? Ichsachma… Sennheiser Momentum, Bose QC700, B&O H9… da sollte für jeden etwas dabei sein…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.