Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Klein, aber Oho – leider auch im Preis  ·  Quelle: avid.com

Wenn's etwas mehr sein darf: Das Quartet  ·  Quelle: avid.com

Das ist fast schon eine Revolution: Apogee stellt gleich zwei USB-Audiointerfaces für die Windows Plattform vor. Das Duet und das Quartet, zwei hervorragende Modelle aus der Apogee Produktpalette, werden beide mit Avids Pro Tools 11 ausgeliefert. An den Interfaces selbst ändert sich nichts. Selbstverständlich sind die Interfaces auch mit dem Mac verwendbar. Aber warum der iOS-Support entfällt, ist mir ehrlich gesagt ein Rätsel.

Besonders sticht die gelungene Optik der Pro Tools Interfaces hervor, aber wer jetzt eine Designrevolution erwartet, den muss ich leider enttäuschen. Lediglich der Rahmen ist jetzt schwarz statt silber und die Aufschrift ist um ein „Pro Tools®“ erweitert worden. Alle Anschlüsse werden weiterhin aufgrund der geringen Gehäusegröße über ein Breakout-Kabel hinzugefügt.

Intern bleibt alles beim Bewährten: Die neuen Pro Tools Versionen verfügen auch weiterhin über eine Auflösung von 24 Bit/192 kHz und die ausgezeichneten Preamps. Einzelheiten erfahrt ihr auf den Produktseiten vom Pro Tools | Duet und  Pro Tools | Quartet. Und wer beide Geräte einmal nebeneinander begutachten möchte, dem empfehle ich die Vergleichsseite von Avid.

Bei Gearslutz gab es schon erste Unkenrufe, dass Apogee immer noch an USB 2 festhält, meiner Meinung nach eine unbegründete Kritik. USB 3 und Thunderbolt würden die Geschwindigkeit und die Latenzzeiten in keinster Weise verbessern, aber sicherlich den ohnehin schon recht stolzen Preis noch mehr in die Höhe treiben. Das Apogee Pro Tools | Duet steht aktuell bei US$ 1099, das Apogee Pro Tools | Quartet bei US$ 1899. Das ist nicht gerade wenig Geld für solch kleine Interfaces, wenn man aber das Mac-Only Interface kauft und dazu noch Pro Tools möchte, liegt man dann im Schnitt rund US$ 200 höher. Sobald es Infos vom europäischen bzw. deutschen Markt gibt, schiebe ich hier die entsprechenden Infos nach.

Update 19.09.: Und da ist es gelistet. Das Pro Tools | Duet ist wie erwartet bei 999 Euro gelandet und das große Pro Tools | Quartet 1749 Euro.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: