Apogee Control - eine Fernbedienung für Audiointerfaces

Apogee Control - Haptik ist ok für die Aufgaben  ·  Quelle: http://www.apogeedigital.com/products/element/control

Apogee Control - eine Fernbedienung für Audiointerfaces

Apogee Control - Gummifüße sorgen für einen festen Stand  ·  Quelle: http://www.apogeedigital.com/products/element/control

Apogee Control - eine Fernbedienung für Audiointerfaces

Apogee Control - eine Fernbedienung für Audiointerfaces  ·  Quelle: http://www.apogeedigital.com/products/element/control

Apogee Control wird ab sofort ausgeliefert. Endlich wird auch die Bedienung der Audiointerfaces mit einer Fernbedienung erleichtert und der Workflow im Studio verbessert. Jeder, der mindestens ein großes Interface mit etlichen Ein- und Ausgängen besitzt, weiß wie es nervt, wenn etwas neu geroutet, Lautstärken neu justiert oder einfach nur neue Monitormixes erstellt werden müssen. Hier musste ich immer umständlich in den komplexen Software-Mixer-Oberflächen hin und her klicken oder an einem zweizeiligen Display mühselig die Parameter einstellen. Das hat zumindest bei Apogee mit Control jetzt ein Ende!

Apogee verlagert die Bedienung der Audiointerfaces auf eigene Control. Für die recht neue Apogee Element Serie existierte schon vom Veröffentlichungstermin an eine Controller-iOS-App, mit der alle Parameter der Soundkarten ferngesteuert werden können (wir berichteten). Das kam wohl sehr gut bei den Nutzern an, so dass sich Apogee an die Entwicklung einer extra Hardware namens Control entschloss.

Apogee Control ist ein handliches Tischgerät mit acht frei belegbaren Buttons, drei Buttons für Aus- und Eingangswahl, Kopfhörer- und Speaker-Routing und einen großen klickbaren Drehregler zum Steuern. 14 LEDs zeigen zusätzlich die aktiven Positionen an. In der Software auf dem Mac (siehe Demonstrationsvideo) könnt ihr Control per Menü-Auswahl sehr einfach und intuitiv programmieren, also die Buttons nach eigenem Gusto belegen. Somit wird das Handling eurem Workflow angepasst und Control sollte in eurem Studio euer Leben erleichtern.

Eine Remote-Steuerung für Audiointerfaces ist eine tolle Sache in einem größeren Studio mit Aufnahmeraum oder mit vielen externen Klangerzeugern oder Effektgeräten. Wer zusätzlich noch eine Apogee Soundkarte sein Eigen nennt, sollte Control einmal testen. Wer lieber Hand anlegt und die Mixer-Oberfläche mit der Maus einstellen will, der kann sich das Geld sparen.

Preis und Spezifikationen

Apogee Control ist ab dem 20.01.2017 zu einem Preis von 219 Euro lieferbar. Ihr könnt die Hardware schon jetzt hier bei thomann.de vorbestellen. Control steuert alle Apogee Audiointerfaces der Symphony I/O Mk II (Treiber hierfür wird im Januar 2017 nachgereicht) und Element Serie (24, 46 und 88). Angeschlossen wird die Hardware an euren Mac über ein Mini-USB-Kabel (nicht in der Lieferung enthalten).

Mehr Infos

Video