Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
touchAble Pro - die Ableton Live Fernbedienung wird erwachsen

touchAble Pro - die Ableton Live Fernbedienung wird erwachsen  ·  Quelle: cdm / Create Digital Media

Die zu dem Produkt gleichnamige Firma touchAble kündigt zum Herbst 2018 ein großes Pro-Update ihres wireless Touch-Controllers für die DAW Ableton Live an. Eigentlich ist es sogar viel mehr als ein „normales“ Update. Denn die Software wurde von Grund auf neu aufgebaut und enthält Funktionen, von denen die Anwender und Fans dieser App schon seit Jahren träumen. Wir sind gespannt!

touchAble Pro ist eine Spielwiese für Kontroll-Freaks

Diese Ankündigung wird alle Ableton Live Anwender freuen. Denn auch die Vorgänger-Version des vorgestellten touchAble Pro wurde von vielen genutzt, da sie wirklich intuitiv und vor allem reibungslos die DAW von einem Touch-Device fernsteuerte. Die Neue geht aber nochmals einen gewaltigen Schritt weiter.

Die Entwickler programmierten die Software von Grund auf neu. Das heißt natürlich auch mehr Schnelligkeit durch Optimierung. Dazu kommen sehr interessante neue Features wie frei gestaltbare Layouts der Fenster- und Wellenform-Ansichten. Und dazu ist sie zu iOS, Android und Windows Touch kompatibel.

Aber auch grafisch hat sich einiges getan. Im Demonstrations-Video sehen wir eine sehr aufgeräumte und klare grafische Benutzeroberfläche, die ihr sogar selbst gestalten könnt. Sie ist wesentlich moderner als die Vorgänger-Version. Sehr schön! Darüber hinaus zeigt touchAble Pro alle Ableton Plug-ins grafisch genauso an wie in der DAW selbst. Und sie lassen sich bis ins kleinste Detail genauso bedienen. Das ist grandios. So etwas hätten wir uns eigentlich von Ableton selbst gewünscht.

Aber seht euch einfach mal das Video an. Die finale Version kommt definitiv in meinen Warenkorb.

Preis und Spezifikationen

touchAble Pro wird im Herbst 2018 auf der Internetseite des Herstellers sowie allen App-Portalen verfügbar sein. Der Einführungspreis soll bei 29,99 US-Dollar liegen. Die App wird auf iOS-, Android- und Windows-Devices laufen. Ableton Live 10 wird vorausgesetzt, um alle Funktionen zu nutzen. Aber Live 9 lässt sich mit der App ebenso fernsteuern.

Die Beta-Version steht ab sofort für ausgewählte Beta-Tester zur Verfügung.

Mehr Infos

Video

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
urspedKallePeng Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
KallePeng
Gast

Ich habe es anscheinend immer noch nicht verstanden???
Warum kann man DAWs und Softwaresynthesizer nicht direkt über einen Touchscreen bedienen?
Und warum bildet man, wenn man schon eine Controller-Software schreibt, nicht das Original 1:1 ab?
Ich verstehe nicht, warum ich ständig neue Oberflächen audwendig lernen soll?
Ich verstehe auch nicht, warum ich die Umfangreichen Möglichkeiten einer DAW den eingeschränkten Funktionen eines Controllers unterordnen soll?
Es wäre doch schön, wenn es eine DAW-Software ohne Latenz und Ungenauigkeit zulassen würde, sich über einen Touchscreen direkt bedienen zu lassen. (Die Konfiguration über ‚Options.txt‘ ist mir bekannt, funktioniert aber unzuverlässig und ungenau mit bezahlbaren Touchscreens)

ursped
Gast
ursped

Einfach Bitwig nehmen