Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Fender Custom Shop 80 Proof Blues Junior Front

Auf jeden Fall sieht es stimmig aus  ·  Quelle: Fender.com

Blues Junior 80 Proof Blues Junior Top controls

Auch die Controls wurden geaged  ·  Quelle: Fender.com

Der Blues Junior wurde vom Fender Custom Shop zum „80 Proof“ Blues Junior Limited Edition 120V Amp gemacht. Der Clou: Das Gehäuse besteht aus alten Kentucky Bourbon Fässern aus Eichenholz, das von Hand geaged wurde. Ich habe ehrlich gesagt keine Vorstellung, ob sich das alte, bereits viele Jahre genutzte Eichenholz irgendwie klanglich auswirkt, aber cool ist die Idee schon. Leider wurde nicht komplett zu Ende gedacht.

Der Amp hat drei 12AX7 Röhren in der Vorstufe und zwei EL84 in der Endstufe. Gesamt kommen 15 Watt (an 8 Ohm) aus einem 12“ Speaker von Jensen. Mit dabei sind auch ein Federhall und ein „Fat Boost“ Druckschalter, der auch per Fuß schaltbar ist. Fender denkt aber nicht daran, einen Fußschalter mitzuliefern – der muss separat erworben werden. Bei einem Custom Shop Amp. Zum Custom Shop Preis von über 2000 Euro? Es gibt doch nur 100 Stück davon. So teuer wäre das nicht geworden und hätte sicher keinen in den Ruin getrieben. Ganz im Ernst: Schämen. Auch eine Flasche von dem Whiskey, der in den Fässern gereift ist, wäre ein ziemlich cooler Marketingstreich gewesen. Aber an so was wird leider nicht gedacht. Liebe Fender-Entwickler: Das nächste Mal mich fragen! :)

Ob der Amp bei Hitze dann Bourbongeruch im Raum verteilt? Spart auf jeden Fall eine Menge Bierduschen live. Muss man eigentlich 18 sein, um den Amp zu kaufen? ;)

Alle Importeure aufgepasst: Das Modell gibt es nur mit USA Spannung von 120 Volt. Also gleich Umspanner mitbestellen.

Mehr Infos findet ihr auf der Produktseite bei Fender.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: