Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
AKAI MPC Live II Retro

AKAI MPC Live II Retro  ·  Quelle: AKAI Professional

AKAI MPC Live II Retro

AKAI MPC Live II Retro  ·  Quelle: AKAI Professional

Das schwarze Gehäuse der AKAI MPC Live II gefällt dir nicht? Jetzt gibt es mit der AKAI MPC Live II Retro eine limitierte Sonderauflage in der klassischen MPC-Farbgebung! So kommt beim Beatmaking echtes Retro-Feeling auf.

AKAI MPC Live II Retro

Das cremefarbene Gehäuse und die grauen Pads der MPC Live II Retro erinnern an die Klassiker MPC 60, MPC 3000 und MPC 2000, mit denen in den 1980ern und 90ern die Erfolgsstory der MPCs begann. So verbindet die MPC Live II Retro ein traditionelles Aussehen mit den inneren Werten der modernen MPC Live II.

Technisch entspricht die MPC Live II Retro dem Modell in schwarzer Farbe. Das standalone-fähige Music Production Center bietet 16 anschlagdynamische, RGB-beleuchtete Pads und ein 7 Zoll großes Multi-Touch-Display. Neben Phono- und Line-Eingängen stehen drei Stereo-Outputs zur Verfügung. Hinzu kommen je zwei MIDI-Ein- und Ausgänge sowie vier TRS-Ausgangsbuchsen für bis zu acht CV/Gate-Signale, wodurch die MPC Live II Retro die Kontrolle über externes MIDI-Equipment und modulare Synthesizer übernehmen kann.

Die MPC Live II Retro verfügt über 2 GB RAM. Als Massenspeicher sind 16 GB integriert. Außerdem gibt es einen SD-Kartenslot sowie einen Anschluss für 2,5”-SATA-Festplatten oder SSDs. An die beiden USB-A-Schnittstellen lassen sich beispielsweise externe Controller oder USB-Sticks anschließen. Zur Verbindung mit einem Computer gibt es zudem einen USB-B-Anschluss. Auch über WLAN (u. a. für Ableton Link) und Bluetooth kann die MPC Live II Retro kommunizieren.

Mit einem integrierten Lithium-Ionen-Akku, dessen Betriebsdauer AKAI mit bis zu 5 Stunden angibt, ist die MPC Live II Retro auch für den mobilen Einsatz konzipiert. Dazu passen auch die integrierten Lautsprecher.

In der Retro-Edition gibt es dieses Music Production Center nun also auch in der klassischen Farbgebung der berühmten Vorfahren. Zwar verrät der große Touchscreen auch bei der Retro-Edition sofort, dass es sich um eine moderne MPC handelt. Aber die Farbe weckt Erinnerungen an die Geräte, mit denen alles begann.

Preis und Verfügbarkeit

Die MPC Live II Retro ist ab sofort hier bei Thomann.de (Affiliate) zum Preis von 1149 Euro bestellbar. Die Auslieferung soll in wenigen Wochen beginnen. Laut AKAI ist die MPC Live II Retro eine limitierte Sonderedition – wer sich ein Exemplar sichern möchte, sollte also nicht allzu lange warten.

Mehr Infos

Videos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.