Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Aciddose Xhip - ab sofort kostenlos für Mac OSX, Windows und Linux

Aciddose Xhip - ab sofort kostenlos für Mac OSX, Windows und Linux  ·  Quelle: Aciddose / gearnews, marcus

Aciddose Xhip ist ein virtueller subtraktiver Synthesizer, der eigentlich schon seit mehr als sechs Jahren für die Windows-Welt existiert. Jetzt hat der Entwickler den Programmcode zur Mac OSX und Linux Plattform portiert und bietet den Software-Klangerzeuger ab sofort kostenlos für diese Betriebssysteme an.

Xhip und Effekt Bundle als Freeware

Die Zeit ist gut für Freeware-Plug-ins. In unserer wöchentlichen „Freeware Sonntag“ Kolumne stellen wir mit richtig gutem Feedback von euch Lesern neue und auch ältere, aber interessante kostenlose Synthesizer und Effekt-Plug-ins vor. Jetzt veröffentlicht der Entwickler Aciddose eine Mac OSX und Linux Portierung seines Xhip Synthesizers vor. Natürlich ebenfalls als Freeware, aber erst mal in einer noch nicht hundertprozentig laufenden Alpha-Version.

Die schön gestaltete grafische Benutzeroberfläche ist das große Problem für den Programmierer. Die Klangerzeugung wurde schon komplett von Windows zu Mac OSX und Linux umgesetzt. Leider ist die Verbindung zum GUI nicht sehr einfach, so dass ihr euch hier noch ein wenig gedulden müsst. Trotzdem ist der Synthesizer eigentlich schon einsetzbar.

Dazu verschenkt Aciddose ein weiteres Plug-in: Xhip Effects. Das Plug-in Set besteht aus einem Limiter, Gate, Kompressor, Delay, Reverb, MIDI-Effekt, Modulation (LFO, Follower, mDelay, Phaser, Tremolo) und Timbre (Clipper, Multiplier, Quantizer, Rectifier und Ringmod). Hier besteht dasselbe Problem mit dem grafischen Interface, das der Entwickler aber in nächster Zeit beheben möchte.

Wer testen möchte, sollte die Anleitung auf der Website gut durchlesen. Bei Problemen könnt ihr Aciddose über ein E-Mail-Formular erreichen oder ihn im kvr Forum kontaktieren.

Preis und Spezifikationen

Aciddose Xhip bekommt ihr kostenlos auf der Internetseite des Herstellers. Die Software läuft auf Mac OSX, Linux und Windows Vista oder höher als VST-Plug-in in 32 oder 64 Bit. Die Mac OSX und Linux Version befindet sich noch im Alpha-Stadium und ist somit mit Vorsicht zu genießen. Eventuelle Instabilitäten sowie Fehler schließt der Programmierer nicht aus. Auf der Website erhaltet ihr zusätzlich herunterladbare PDF-Beschreibungen zu dem Software-Synthesizer.

Mehr Infos

Video

Sounds

Hinterlasse einen Kommentar

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: