Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Accentize VoiceGate

Accentize VoiceGate  ·  Quelle: Accentize

Die Nachbearbeitung von Sprach- und Vocal-Aufnahmen ist oftmals eine zeitaufwendige Angelegenheit. Besonders das Entfernen von ungewollten Hintergrundgeräuschen (die ja häufig in einer Aufnahme sind) ist eine nervige Aufgabe. Gerade da sind Werkzeuge gefragt, die eine gute Leistung bieten, einfach zu bedienen sind und schnell zu Ergebnissen führen. Accentize ist eine recht junge Firma aus Deutschland, die sich aktuell dieser Aufgabe widmet. Der Entwickler Benjamin Graf beschäftigt sich dafür mit der Kombination von künstlicher Intelligenz und Audiosignalverarbeitung. Eines der ersten Ergebnisse war der Algorithmus für Debird von Boom Library. Jetzt kommt mit VoiceGate ein neues Plug-in.

Accentize VoiceGate

VoiceGate nutzt Machine Learning, um Stimmen von Hintergrundgeräuschen zu trennen. Der Clou ist, dass alles in Echtzeit passiert. Das zugrunde liegende künstliche neuronale Netzwerk wurde über 100 Stunden mit Audiodaten auf die Charakteristika der menschlichen Stimme trainiert. Zusätzlich wird der Algorithmus auch zukünftig mit Daten gefüttert. Deshalb ruft der Hersteller direkt die Nutzer auf, Audiomaterial zu schicken – speziell die problematischen Aufnahmen. Das soll die Leistung des Plug-ins immer weiter verbessern.

Üblicherweise benötigen neuronale Netzwerke viel Rechenleistung, hier wurde so optimiert, dass das Plug-in möglichst effizient funktioniert. Bereits mit Dual-Core CPUs und 4 GB RAM soll VoiceGate arbeiten und dabei Sample-Rates von 44,1 kHz bis 192 kHz unterstützen.

Mit den Parametern für Steady-Noise und Impulse-Noise könnt ihr flexibler an das Audiomaterial herangehen. Das Plug-in soll Ergebnisse abliefern, die möglichst frei von Artefakten sind. Beta-Tester zeigten sich bisher begeistert und vergleichen die Leistung mit Izotope Dialogue Isolate, das wohlgemerkt nicht als Plug-in verfügbar ist und auch nicht in Echtzeit arbeitet.

Mit dem Input der Anwender wird VoiceGate noch weiter verfeinert. Entwickler Benjamin Graf verspricht für die Zukunft weitere Produkte und sieht großes Potential für Plug-ins, die auf Machine Learning basieren. Wir sind gespannt!

Spezifikation und Preis

Accentize VoiceGate ist als VST3, AAX und AU für Windows 7 (und aufwärts) sowie macOS 10.12 (und aufwärts) erhältlich. Eine Anleitung findet ihr als PDF auf der Website. Außerdem gibt es eine Demoversion. Bis zum 14. Februar 2020 bekommt ihr das Plug-in für 69 Euro – danach müsst ihr 99 Euro bezahlen.

Weitere Infos

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: