Geschätzte Lesezeit: 55 Sekunden
Futur3Soundz XFM2

Futur3Soundz XFM2  ·  Quelle: Futur3Soundz

Futur3Soundz XFM2 ist der etwas kryptische Name für diesen 6-Operatoren-FM-Synthesizer, also einer Art DX7-„in klein“.

Zweifach multitimbral ist er und damit kann der XFM2 zwei verschiedene Sounds (erstmals) mit je 32 Stimmen erzeugen. Damit  ist er als 6-OP FM Synthesizer definitiv unlangweilig. Die Bedienung erfolgt komplett über Controller, da es keine Bedienelemente gibt.

Futur3Soundz XFM2 ist FM in klein

Es gibt sogar acht Schwingungsformen pro Oszillator und eine PitchHüllkurve mit 7 Segmenten. Alle Operatoren bieten ebenfalls 7-Segment-Hüllkurven an. Außerdem sind diverse einfache Effekte inkl. Delay pro Part bereit für den Einsatz. Das kleine Teil kann quasi wie zwei Synthesizer benutzt werden.

Das Projekt ist auf dem Digilent CMOD A7 35T realisiert worden. Das kostet 89 US-Dollar und beliefert wird der Synth per USB und noch viel mehr über eine MIDI-Eingangsbuchse. Die restlichen benötigten Teile liegen bei 10-15 Dollar insgesamt.

Die nötigen Dateien kann man sich auf der Website herunterladen. Viel Spaß dabei!

Weitere Information

Hier gibt es mehr dazu. Die Bezugsquellen und Preise sind dort bereitgestellt, denn das Projekt hat „Open-Source“-Charakter.

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: