von claudius | Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Vidami Blue Controller

 ·  Quelle: Vidami

ANZEIGE

Du lernst Gitarre gern vorm Rechner und lässt am liebsten YouTube den Lehrer spielen? Dann kennst du das sicher: Du hast dich irgendwo verspielt, musst die Hand von der Gitarre zur Maus nehmen, evtl. noch das Plek ablegen, die richtige Stelle im Video suchen, Vorlauf geben und dann alles rückwärts. Was wäre, wenn das Vidami Pedal dir die Arbeit abnimmt?

ANZEIGE
Vidami Blue Controller Front

Quelle: Vidami

Update 2023: Vidami Blue mit Blutetooth

Bisher musstest du das Vidami mit einem USB-Kabel mit dem Computer verbinden. Das Vidami Blue ist die Version, die sich so viele gewünscht haben: der Fuß-Controller mit eingebauten Bluetooth. Damit kann es nicht nur problemlos mit quasi allen Laptops genutzt werden, sondern auch potenziell mit dem Smart Device.

An der Bedienung hat sich nichts geändert. Die untere Reihe besteht aus Fußschaltern für Play/Pause, Back und Forward (5 Sek). Die obere Speed und Loop. Das ist von der ersten Version bewährt und eigentlich genau das, was man als Gitarrist braucht, um die Hände nicht vom Instrument nehmen zu müssen.

Das Update ist in meinen Augen das, was dem Vidami-Controller noch gefehlt hatte. Gerade für Menschen, die gerne zu Videos jammen oder auch für den Gitarrenunterricht kann das eine richtig gute Investition sein. Da sich damit auch die DAW fernsteuern lässt, könnte ich mir das auch im Studio gut vorstellen.

YouTube Controller (v1)

Die Idee ist aus einer Not heraus entstanden: Der Erfinder übt gern Gitarre mit YouTube, findet es aber störend, die Hände von der Gitarre wegzunehmen, um im Video rumzuklicken. Also hat er kurzerhand ein Werkzeug entwickelt, das er mit den Füßen bedienen kann.

Vidami Pedal Youtube Controller Front

Vidami V1 ohne Blueooth · Quelle: Utility Design

Vidami – Loop, Play, langsamer

Es sieht aus wie ein Pedal und ist im Prinzip auch eins. Es wird vermutlich über USB an den Computer angeschlossen und kommuniziert über eine Chrome Extension mit YouTube und ist damit prinizipiell mit Windows, macOS und Linux kompatibel.

Du kannst dann mit den Füßen die Tasten Speed, Loop, Back, Forward und Play/Pause nutzen. Beim Loop kannst du Start- und Endpunkt setzen, mit Zurück und Vorwärts jeweils 5 Sekunden skippen, Speed setzt das Video-Tempo in Schritten von 100 auf 20 %. Lange auf Play drücken setzt alles zurück.

ANZEIGE

Fehlt da etwas? Ich kann mir gerade beim besten Willen nichts ausdenken, was mit am Vidami Pedal noch fehlen könnte. Es sieht auch stabil gebaut aus, allerdings kostet es für einen reinen Controller mit vergleichsweise wenig Optionen recht viel – ist aber AFAIK alternativlos.

Preis und Marktstart

Es gibt das Vidami Blue absofort  für 249 Euro* im Handel.

Affiliate Links
Vidami Blue 3 in 1 Video Controller
Vidami Blue 3 in 1 Video Controller
Kundenbewertung:
(3)

Ich finde die Idee richtig cool, mag aber YouTube als Trainingspartner nicht so gern. Vielleicht überlege ich mir es damit ja noch mal.

Mehr Infos

Videos

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

ANZEIGE

4 Antworten zu “YouTube-Controller für Gitarristen: Vidami Pedal und Vidami Blue”

    maeckie5555 sagt:
    -1

    a) kaufe billigstes USB-Keyboard
    b) benutze die Platine des KB, und löte daran Fußschalter und bau es in ein Gehäuse
    c) fertig ist der Foot-Controller für alles und kompatibel mit allem!!! unter 20€ Made in Germany ;))

    Benutze ich schon seit über 10 Jahren

      dany sagt:
      0

      hallo klingt super
      kannst du nähere infos geben was zu tun ist ?
      Danke

      Monoteur sagt:
      0

      Hab ich auch für meine DAW gemacht. Ist ein wenig fummelig zu löten, aber geht. Einfach die 2 Kontakte für eine bestimmte Taste am Tastatur Controller an einen Push Button löten. Dann kann man sich sogar fast die Taste aussuchen.
      Im Fall vom YT Keyboard einfache J, K, L anlöten.

        claudius sagt:
        0

        Ziemlich coole Idee. DIY ist eh immer cool. Für die 5 Sekunden statt der 10 con J und L müsste man die Pfeiltasten nehmen.
        Tasten für Loop und Speed Down (und ein Reset) sind mir allerdings nicht bekannt, konnte jetzt auch keine ad hoc rausfinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert