von Lasse Eilers | Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten
Yamaha FGDP-50 und FGDP-30: Pads und Controller zum Fingerdrumming

Yamaha FGDP-50 und FGDP-30: Pads und Controller zum Fingerdrumming  ·  Quelle: Yamaha

ANZEIGE

Yamaha erhört mit den neuen Fingerdrumming-Instrumenten FGDP-50 und FGDP-30 die Wünsche aller, die den Groove in den Fingern haben. Mit speziellen Finger-Pads, eingebauten Akkus und Lautsprechern und den Sounds der DTX-Module bieten der FGDP-50 und der FGDP-30 mobilen Fingerdrumming-Spaß zu jeder Gelegenheit. Denn die besten Grooves entstehen ja immer dann, wenn man gerade am wenigsten damit rechnet.

ANZEIGE

Yamaha FGDP-50 und FGDP-30

Wer kennt das nicht: Ständig hat man den Drang, mit den Fingern zu trommeln – auf dem Schreibtisch, am Lenkrad (Don’t drum & drive!) oder wo auch immer. Und die Grooves, die dabei entstehen, sind gefühlt immer viel besser als alles, was man auf einer Tastatur oder auf regulären Drumpads zustandebringt. Mit den neuen Fingerdrumming-Instrumenten FGDP-50 und FGDP-30 möchte Yamaha euch dabei helfen, eure Finger-Grooves weiterzuentwickeln und musikalisch sinnvoll einzusetzen.

Beide Geräte verfügen über 18 anschlagdynamische Pads speziell zum Trommeln mit den Fingern. Sie sind empfindlicher als die Drumpads herkömmlicher Grooveboxen oder Sampler, um eine präzise dynamische Kontrolle mit den Fingern zu ermöglichen. Die Anordnung der verschieden großen Pads orientiert sich laut Yamaha an der Anatomie der Hände, sodass man beispielsweise mit einem Finger die Bassdrum, mit dem nächsten die Snare und mit einem dritten die Hi-Hat spielen kann. Die Pads lassen sich frei mit verschiedenen Sounds belegen, wodurch ihr euch die passenden Kits für eure Finger-Grooves basteln könnt. Eine Choke-Funktion zum Abstoppen von Klängen durch Drücken auf ein Pad ist ebenfalls vorhanden.

Die über 1200 integrierten Sounds stammen zum Teil aus den E-Drum-Modulen der Yamaha DTX-Serie. Darüber hinaus sind zahlreiche elektronische Sounds integriert, die zum Teil von namhaften Künstlern gestaltet wurden.

Yamaha FGDP-30

Beide Modelle der FGDP-Serie verfügen über 18 Finger-Pads · Quelle: Yamaha

FGDP-50: Zusätzlicher Sample-Player und weitere Funktionen

Der FGDP-50 bietet zusätzlich die Möglichkeit, One-Shot-Samples oder kurze Phrasen von einem USB-Stick abzuspielen und diese den Pads zuzuweisen. Des Weiteren ist dieses Modell mit acht zusätzlichen RGB-Pads ausgestattet, die ebenfalls mit Sounds belegt werden können und darüber hinaus zum Steuern verschiedener Funktionen wie der integrierten Begleitfunktion dienen.

Yamaha FGDP-50

Der FGDP-50 bietet zusätzlich ein Display, acht RGB-Pads und weitere Funktionen wie einen Sample-Player · Quelle: Yamaha

Neben eingebauten Lautsprechern verfügen beide Fingerdrumming-Instrumente der Yamaha FGDP-Serie über integrierte Akkus. So könnt ihr eurer Fingerdrumming-Leidenschaft überall frönen. Der USB-Anschluss dient nicht nur zum Aufladen, sondern überträgt MIDI- und Audiodaten, wodurch die Geräte auch als Controller zum Ansteuern von Software-Instrumenten in einer DAW genutzt werden können. Darüber hinaus ist jeweils ein Aux-Eingang zum Anschluss eines externen Audiogeräts vorhanden. Der FDGP-50 bietet zusätzlich einen weiteren USB-Anschluss für ein Speichermedium.

ANZEIGE

Preis und Verfügbarkeit

Die Fingerdrumming-Instrumente Yamaha FGDP-50 und FGDP-30 sind ab sofort bei Thomann* erhältlich. Der FGDP-50 kostet 299,- €; den FGDP-30 bekommt ihr für 179,- €.

Affiliate Links
Yamaha FGDP-50 Finger Drum Pad
Yamaha FGDP-30 Finger Drum Pad
Yamaha FGDP-50 und FGDP-30: Nur für Fingerdrummer

Yamaha FGDP-50 und FGDP-30: Nur für Fingerdrummer · Quelle: Yamaha

Mehr Infos zum Yamaha FGDP-50 und FGDP-30

Videos

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

ANZEIGE

Kommentare sind geschlossen.