Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Waves WSG-HY128 I/O Card

Waves WSG-HY128 I/O Card  ·  Quelle: Waves

Waves stellt die WSG-HY128 I/O Card vor, mit der ihr die Plug-ins des Herstellers auf den Yamaha RIVAGE PM Konsolen benutzen könnt. Einen SoundGrid-Server braucht ihr zusätzlich, die Plug-ins laufen dann in Echtzeit und das laut Hersteller mit keiner wahrnehmbaren Latenz.

Waves WSG-HY128 I/O Card

Diese Karte ist eine Erweiterung für die HY Slots der RIVAGE PM Mischpulte. Über einen SoundGrid DSP-Server und einen Mac oder PC können Wave-Plug-ins auf bis zu 128 Kanälen (bei 44,1 oder 48 kHz) eingesetzt werden. Und wie ihr wisst, hat der Hersteller da eine sehr große Auswahl von Kompressoren, Delays, Reverbs, Limitern und mehr im Angebot (und das im wahrsten Sinne des Wortes).

Gerade im Live-Einsatz ist da ja eine niedrige Latenz wichtig – Waves spricht davon, dass diese so gut wie nicht vorhanden ist. Heißt also „sehr niedrig“, eine genauere Angabe macht der Hersteller allerdings nicht.

Die WSG-HY128 I/O Card unterstützt Samplerates von 44,1 bis 96 kHz und eine Auflösung von 24 Bit. Über das SoundGrid-Netzwerk könnt ihr außerdem weitere I/O-Devices einbinden. Die Funktion Sync-over-Ethernet (SoE) ermöglicht digitale Splits und Audio Networking. Sehr nützlich ist die Möglichkeit, Updates der Firmware zu machen.

Waves WSG-HY128 Verfügbarkeit und Preis

Noch ist die WSG-HY128 I/O Card nicht erhältlich, ihr könnt aber bereits für 800 US-Dollar vorbestellen.

Weitere Infos

Video über die HY Slots der RIVAGE PM Serie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.