von Julian Schmauch | Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten
Winamp ist zurück! Legendärer MP3-Player wird Soundcloud-Konkurrent

Winamp ist zurück! Legendärer MP3-Player wird Soundcloud-Konkurrent  ·  Quelle: Winamp

ANZEIGE

„It really whips the Llama’s ass!“ – wer kennt ihn noch, den schrägen Spruch, der zu hören war, wenn man in den Optionen von des Music Players auf die Credits klickte? Winamp war in den späten Neunzigern DIE Software zum Musikhören. Nun haben die Macher eine mysteriöse Ankündigung auf ihrer Website veröffentlicht. Alles sieht danach aus, dass man sich als Social-Media-Netzwerk für Musiker à la Soundcloud neu erfinden will. Vorher hat die Winamp Foundation angekündigt, den Original-Skin als NFT zu versteigern. Mit dem Erlös will man Musiker und Bands unterstützen. Nutzt ihr den Player noch?

ANZEIGE
ANZEIGE

Update (17.3.2022): Der originale Winamp-Skin als NFT

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Während wir geduldig auf die neue Version warten, hat die Winamp Foundation nun den Einstieg in die NFT-Welt bekanntgegeben. Um Musiker zu fördern, wolle man den originalen Skin von Winamp als NFT verkaufen. Ab dem 16. Mai 2022 wird auf OpenSea, einem der größten NFT-Marketplaces, eine Auktion laufen. Bei dieser wird das Original-Skin bis zum 22. Mai 2022 versteigert.

Ab dem 23. Mai 2022 will Winamp dann zwanzig weitere Werke versteigern, die auf dem Original-Skin basieren. Von diesen Werken soll es insgesamt 1997 Stück geben: neunzehnmal hundert Stück und einmal 97 Stück. Auch gibt es die Möglichkeit, selbst eine grafische Weiterentwicklung des Winamp-Skins bis zum 15. April 2022 einzureichen und unter den zwanzig Werken zu landen. An den Einnahmen sollen die ausgewählten Werke beteiligt werden.

Das neue Winamp – was bekannt ist

Winamp kommt zurück! Legendärer Music Player wird Soundcloud-Konkurrent

Das altehrwürdige Design der Winamp-Version 2.91

„Re-imagined to connect you to the music and artists you love.“ (Neu gedacht, um dich mit der Musik und den Künstlern, die du liebst, zu verbinden.) Das klingt nach mehr als einer neuen Software-Version. Dazu sind Bilder von Musikern und Musikerinnen zu sehen. Hier scheint es wie bei Soundcloud um das direkte Folgen und Austauschen mit seinen Lieblingsbands zu gehen. Außerdem bleibe man aber weiterhin „der ultimative Mediaplayer“ und habe gut achtzig Millionen aktive Nutzer und Nutzerinnen. Basierend auf den Stellenanzeigen auf LinkedIn scheint man hier weit mehr als eine neue Software zum Abspielen von Musik entwickeln zu wollen.

Für das Büro in Brüssel sucht man unter anderem einen „Talent Acquisition Officer“ zum Anwerben von Bands und Content Creators.  Im offiziellen Forum mutmaßen User, dass die vom Hersteller Nullsoft entwickelte Streaming-Lösung Shoutcast wohl über ein Web-Interface und eine Smartphone App in Winamp integriert werden wird.  Das Anteasern von neuen Versionen hat eine gewisse Tradition. Bereits 2018 kündigten sie nach dem Leak der Beta von Version 5.8 eine neue Version an. Hier ist bis heute aber nichts Neues erschienen. Die letzte offizielle Version ist die 2013 veröffentlichte 5.666 Wer neugierig geworden ist, kann sich auf der Website von Winamp zum Beta-Test registrieren.

Infos über Winamp

Videos über den MP3-Player

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Bildquellen:
  • Das altehrwürdige Design der Winamp-Version 2.91.: Winamp
Winamp ist zurück! Legendärer MP3-Player wird Soundcloud-Konkurrent

Wie findest du diesen Beitrag?

Bewertung: Deine: | ø:
ANZEIGE
ANZEIGE

7 Antworten zu “Winamp kommt zurück! Vorher gibt es den Originalskin als NFT”

    Klaus sagt:
    0

    Geil! Ich nutz den immer noch :D

    Larifari sagt:
    0

    GeillHoffentlich auch mit Old School Goa Visuals

    T.W.G sagt:
    0

    Wenn der so mies und ressourcenfressend programmiert ist, wie die neue Webseite will ich’s doch nicht mehr haben. :-)
    Dann bleib‘ ich beim alten, der läuft flink und problemlos.

    Aber ernsthaft:
    Hoffentlich halten die sich an die alten Konventionen: Schnell, schlank, einfach und anpassbar!

    Ari Ahrendt sagt:
    0

    Nach wie vor mein Go-To Audioplayer unter Windows.

    DaveDEF sagt:
    0

    Der Verkauf von Winamp an AOL damals ist doch mit das Beste, was der Musikerszene passieren konnte … Dem Umstand haben wir schließlich Reaper zu verdanken.

    Gesichtsclaudia sagt:
    0

    Ja genau… more ‚Social‘, that’s what we need. Jetzt wo schon Tiktok einen weiteren, eigenen Vertrieb bekommt. Und NFTs als current thing gleich mit dazu.

    Nein, nutze ich nicht mehr, hier ists seit längerem fb2k. Und falls der anfangen sollte Mist zu treiben: „select folder, queue, play.“

    Das kann selbst Total Comannder unter Android. Was brauchts mehr wenn man nicht von Social BS wie Spotify et al. abhängig ist?

    Sorry, soviel kann man nicht kotzen. Newspeak bzw. Neworg, viel Freude!

    Syngularity sagt:
    0

    Ich liebe die WACUP Alternative. Läuft mit allen Plugins auf modernen Systemen, und es wurden etliche Bugs beseitigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.