Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Waves Brauer Motion - so lässt man Klänge fliegen

Waves Brauer Motion - so lässt man Klänge fliegen  ·  Quelle: Waves

Seit einiger Zeit versucht die Plug-in-Schmiede Waves mit sehr interessanten und teilweise auch experimentellen Effekten den Markt zu erobern. Die neue Richtung scheint zu gefallen. Gerade das neue Design der grafischen Benutzeroberflächen wirkt moderner und zieht neue Anwender. So auch der gerade veröffentlichte spatiale Panning Effekt Brauer Motion, der in Zusammenarbeit mit dem Top Mix-Engineer und mehrfachem Grammy Award Gewinner Michael Brauer entstanden ist. Dieses lässt eure Sounds im Raum umherkreisen und gibt euren Songs das gewisse Etwas.

Eigentlich ist ein Autopanner Effekt in modernen DAWs integriert oder lässt sich durch unkomplizierte Automationen des Panoramareglers ziemlich einfach und schnell realisieren. Warum veröffentlicht Waves mit Brauer Motion ein solches Tool? Das ist einfach erklärt. Denn das neue Panning Plug-in kann mehr als den Sound nur rechts und links zwischen den Monitoren hin und her zu schieben. Es geht einen Schritt weiter und bewegt die durchgeleitete Audiospur in einem 3D-Raum. Aber das Tool kann natürlich noch mehr.

Waves Brauer Motion enthält vier verschiedene Panning- und fünf Trigger-Modi, die über zwei separate kontrollierbare Panner in einer virtuellen Sphäre verteilt werden können. Einstellbar sind zusätzlich die Geschwindigkeiten (inklusive Tempo-Sync) der beiden Panner sowie die Feldtiefe und Feldbreite. Dazu wurde eine Dynamikbearbeitungssektion und ein Motion-Filter integriert. Die Master-Sektion verfügt über einen Gain- sowie einen Dry/Wet-Regler.

Das GUI ist sehr modern und ansprechend. Vielleicht ist die komplette Oberfläche ein wenig zu bunt ausgefallen, aber das ist Geschmacksache. Die Sphäre dagegen, in der die beiden Panner gesetzt werden, zeigt schön die Bewegung, die ihr zusätzlich mit den Augen verfolgen könnt. Leider wird in dem Video Audiomaterial verwendet, das schon sehr breit und schwingend im 3D-Raum schwebt. Trotzdem denke ich, dass das neue Brauer Motion Plug-in ein Test wert ist.

Preis und Spezifikationen

Waves Brauer Motion bekommt ihr im Moment zum Einführungspreis im Webshop des Herstellers für 29 US-Dollar. Über diesen Link erhaltet ihr einen zehn Prozent Rabatt-Code. Das Plug-in läuft auf Mac OS 10.10.5 oder höher und Windows 7 SP1 oder höher als AAX, Audiosuite, AU, VST und VST3 in 32 oder 64 Bit. Brauer Motion ist ebenfalls SoundGrid kompatibel. Zur Installation und Autorisierung benötigt ihr die neueste Waves Central Version. Das Waves Mercury, Pro Show und SD7 Pro Show Bundle beinhaltet das neue Plug-in. Auf der Internetseite erhaltet ihr neben dem PDF-Handbuch auch eine zeitlich begrenzte, aber uneingeschränkte Demoversion von Brauer Motion. Etliche Presets verschiedener Sounddesigner sind im Paket enthalten.

Mehr Infos

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: