Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Washburn Nuno Bettencourt Nele Tele Signature Teaser

 ·  Quelle: Washburn

Gleich zwei neue Modelle gibt es für Nuno Bettencourt von Washburn und die können sich sehen lassen. Die Nele ist offensichtlich von der Fender Telecaster inspiriert und auch namentlich liegen Tele und Nele nicht allzu weit auseinander. Die Unterscheide zwischen der Standard- und der Deluxe-Version sind beachtlich – nicht nur im Preis.

Washburn Nuno Bettencourt Nele

Zuletzt hatten Washburn und Bettencourt zusammen die 4N vorgestellt, mit der Stratocaster als Urahn, nun die Nele mit Telecaster als großes Vorbild. Beide sind für und mit dem Funk-Metal-Gitarristen entstanden und tragen natürlich seine Vorlieben mit sich herum, der weiter als normal ausgefräste Hals-Body-Übergang ist nur ein Teil davon. Dazu kommt ein Bill Lawrence L-250 Pickup an der Bridge und einem Seymour Duncan Vintage Stack am Hals.

Deluxe vs. Standard

Der Unterschied ist vor allem optisch. Während die Standard mit Ahornhals und Ahorngriffbrett mitsamt Acrly-Inlays daherkommt, wird die Deluxe mit Vogelaugen-Ahornhals, Ebenholzgriffbrett und Perlmutt-Inlays ausgestattet – beide haben 22 Bünde und die Deluxe auf dem Sumpfeschenbody zusätzlich noch eine Ahorndecke mit schöner Maserung.

Müsste ich mich entscheiden: Ich würde die Standard nehmen. Die Decke in der Deluxe sieht nicht so toll auf den Fotos aus, da sie nicht durchgehend am Arm Rest ausgeführt ist und weil ich echtes Perlmutt aus Muscheln nicht auf einer Gitarre haben möchte.

Washburn Nuno Bettencourt Nele Tele Signature Freewaly Ultra Sschalter

6-Wege-PU-Wahlschalter

Eine echte Besonderheit ist der Freeway Ultra PU-Wahlschalter für die Tonabnehmerkombination, denn der bietet gleich mal 6 Positionen, aufgeteilt in 3 Positionen in 2 Ebenen. Ziemlich viel und im Eifer des Gefechts vielleicht etwas too much. Aber wer es gern Flexibel hat, bitteschön.

Folgende Funktionen haben die Positionen:

  • Position 1: Hals PU
  • Position 2: Steg + Hals PU (parallel, in Phase)
  • Position 3: Steg PU
  • Position 4: Steg + Hals PU (seriell, in Phase)
  • Position 5: Steg + Hals PU (seriell, phasenverschoben)
  • Position 6: Steg + Hals PU (parallel, phasenverschoben)
Washburn Nuno Bettencourt Nele Tele Signature Neck Body Verbindung

Hals-Body-Übergang

Besser als damals?

Die originale N4 wurde in den 1990ern veröffentlicht und ist seitdem nicht nur von Fans eine gesuchte E-Gitarre. Die Nele ist sicherlich auch ein solches Rockbrett mit ordentlich Flexiblität zum direkt Loslegen, wobei sicherlich auch das Tele-Grunddesign eine große Rolle spielt.

Der Vorteil der aktuellen Washburn Nuno Bettencourt Nele: Sie ist mit großer Sicherheit gut verarbeitet (für den Preis erwarte ich das einfach) und sie ist sicherlich auch leichter zu bekommen und evtl. auch preiswerter. Wobei 3600 USD für die Standard und 4370 USD für die Deluxe kein Pappenstiel sind. Vermutlich nur etwas für Fans und Profigitarristen, die genau so was suchen und auch fürs Arbeitsgerät etwas mehr locker machen wollen.

Mehr Infos

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments