Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
VCV Rack und Mutable Instruments arbeiten ab sofort zusammen

VCV Rack und Mutable Instruments arbeiten ab sofort zusammen  ·  Quelle: VCV Rack

Das sind doch mal interessante News. Denn der Hardware-Entwickler Mutable Instruments arbeitet ab sofort mit dem virtuellen Modular System Hersteller des VCV Rack zusammen. Aber nicht ohne Eigennutz. Denn ihr könnt die Module in eurem Rechner auf Herz und Nieren testen, bevor ihr sie als Hardware in euer Eurorack Case schraubt. Aber auch das Drittanbieter-Sortiment für VCV Rack wurde nochmals mit neuen Modulen ausgestattet.

VCV Rack – Hardware trifft Software

Software-Emulationen von bekannten Hardware-Synthesizern ist nichts Neues am Markt. Leider gibt es aber auch hin und wieder schwarze Schafe in der Entwicklerszene, die ungefragt Ideen anderer Firmen in eigene Produkte integrieren und als neue Software verkaufen (wie zum Beispiel Floats, der virtuelle Make Noise Maths Nachbau). Um dem Ganzen einen Riegel vorzuschieben, verbünden sich immer mehr Firmen offiziell mit Software-Entwicklern, um ihre eigenen Codes aus Selbstschutz höchstpersönlich virtuell am Markt zu platzieren.

So auch der international bekannte Modulentwickler Mutable Instruments. Unter dem Namen Audible Instruments könnt ihr alle bekannten Module in Software-Form herunterladen. Sogar das neueste Produkt Plaits ist schon dabei. Interessierte Eurorack Nerds haben so die Möglichkeit, vorab Module virtuell anzutesten, bevor sie das Portemonnaie zücken, um die Hardware zu bestellen. Das ist mal eine gute Lösung hierfür!

Des Weiteren gibt es auch von anderen Herstellern neue Module für das VCV Rack. Die Firma Hora veröffentlicht mit VCO-VCA-VCF ein Paket, bestehend aus den drei Modulen Pure (ein VCO für komplexe Schwingungsformen), Timbre (ein vier Mode VCF) und Amplitude (zwei VCAs in einem Modul). Dazu wird mit dem Modul-Paket Modulation, bestehend aus Twin Quartet (ein komplexer dualer Hüllkurvengenerator) und Relief (ein Delay für Trigger- und Gate-Signale), die Experimentierfreudigen unter den virtuellen Klangbastlern bedient.

Preis und Spezifikationen

Die virtuellen Modul-Klone der Firma Mutable Instruments gibt es ab sofort als Audible Instruments auf der Internetseite von VCV Rack. Das neue Modul des Herstellers ist der Plaits Makro Oszillator, den ihr für 20 US-Dollar erwerben könnt. Von dem Geld werden 80 Prozent an eine medizinische Hilfsorganisation gespendet. Somit ist das ist wirklich eine sehr gute Investition für reine Software-Musiker, aber auch die, die wirklich vorab nur mal testen wollen. Sehr schön! Alle anderen Module könnt ihr kostenlos herunterladen und in eurem Setup einsetzen.

Die neuen Module von Hora gibt es ebenso im Plug-in-Shop von VCV Rack. VCO-VCF-VCA kostet 24 US-Dollar und Modulation bekommt ihr zu einem Preis von 18 US-Dollar. Darüber hinaus solltet ihr euch die anderen neuen Module für das Software-Rack einmal anschauen und bei Interesse kaufen. Denn nur so wird das kostenlose Projekt VCV Rack am Leben erhalten und kann weiterentwickelt werden.

Mehr Infos

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: