Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
UVI FM Suite - Frequenzmodulation ohne Ende

UVI FM Suite - Frequenzmodulation ohne Ende  ·  Quelle: UVI / gearnews, Marcus

UVI FM Suite - Frequenzmodulation ohne Ende

UVI FM Suite - die Originale sind auch schön!  ·  Quelle: UVI

UVI stellt mit der FM Suite eine vielseitige Software-Synthesizer Sammlung vor, bei der es sich natürlich um Frequenzmodulation dreht. Mit insgesamt fünf verschiedenen Instrumenten bekommt ihr acht FM-Synthesizer geliefert, die die komplette Bandbreite dieses Sounds widerspiegeln sollen. Dabei sind populäre Emulationen der Yamaha DX-Reihe sowie eher Randerscheinungen, aber trotzdem interessante Modelle, am Synthesizer-Markt der achtziger Jahre. Und das alles in einem Paket.

FM Suite beherrscht Frequenzmodulation in vielen Variationen

Die Software-Schmiede UVI veröffentlicht mit FM Suite eine große Bibliothek an FM-Synthesizern. Die fünf mitgelieferten VSTis FMX1-XL, FMX2-XL, FMX8-OP, FMX4-OP und FMX-GS bilden insgesamt acht legendäre Yamaha FM-Synthesizer der achtziger Jahre ab. Simuliert werden die Originale GS2, TX81Z, DX100, FVX-1, DX21, DS8, TQ5 und DX1. Und das natürlich mit den Vorzügen der modernen Technik. Denn die Plug-in-Versionen können sichtlich mehr, als die alten Boliden zu bieten hatten. Das durch die Flexibilität einer Software.

Grafisch haben sich die Entwickler ebenso an die Vorbilder gehalten, so dass die Bedienung für alle Fans und Besitzer der echten Synthesizer sicherlich kein Problem darstellen sollte. Ansonsten ist Frequenzmodulation eine Geschichte für sich und sowieso nicht sehr einfach zu bedienen. Hierfür liefert UVI eine wirklich große Menge an vorgefertigten Soundeinstellungen mit, die euch den Einstieg erleichtern werden. Sehr schön!

Preis und Spezifikationen

UVI FM Suite erhaltet ihr im Moment und bis zum 04. Februar 2019 auf der Website des Herstellers zum Einführungspreis von 99 Euro anstatt 149 Euro. Die Plug-ins laufen auf Mac OSX 10.8 oder höher oder Windows 8 oder höher stand-alone und als AU, AAX und VST in 64 Bit. Die Software ist mit UVI Workstation 3.0.5 oder höher und Falcon 1.6.5 oder höher kompatibel. Ihr benötigt wegen des eingesetzten Kopierschutzes einen kostenlosen iLok-Account oder einen iLok-Dongle. Ein PDF-Benutzerhandbuch könnt ihr euch auf der Internetseite herunterladen. Eine Demoversion gibt es leider nicht. Über 1000 Presets liegen dem Paket bei.

Mehr Infos

Video

Sounds

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
Quickmixdflt Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
dflt
Gast

also ob samples von fm-synthesizern so viel flexibler als die originale oder richtige softsynths sind, wage ich ja zu bezweifeln… ;)

Quickmix
Gast

Unglaublich cooles Teil. UVI sowieso. Hab es gleich gekauft.