Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Ummet Ozcan Genesis Pro: der virtuell hybride Über-Synthesizer für 1 Euro!

Ummet Ozcan Genesis Pro: der virtuell hybride Über-Synthesizer für 1 Euro!  ·  Quelle: Ummet Ozcan / Oz-Soft

Ja, ihr habt richtig gelesen. Der DJ Superstar und Software-Entwickler Ummet Ozcan präsentiert uns die ersten Bilder seines neuesten Werkes. Und das ist kein neuer EDM-Hit. Es ist der Software-Synthesizer Genesis Pro seiner neuen Firma Oz-Soft. Und diese Weiterentwicklung des Genesis Klangerzeugers hat es anscheinend in sich. Dazu soll er für 1 Euro zu haben sein. Stark!

Genesis Pro ist der eierlegende Wollmilch-Synthesizer

Update: Jetzt hat sich der Entwickler hier nochmals ausführlicher zu Wort gemeldet. Leider schauen Mac OSX User vorerst in die Röhre. Denn der Synthesizer wird zum Release-Datum nur für Windows und in 32 Bit zur Verfügung stehen. Ob danach an einer Portierung gearbeitet wird, steht noch in den Sternen. Vielleicht sollte Ummet 2-5 € für den Synthesizer verlangen und hierfür einen Programmierer anheuern!? Das wäre doch die beste Lösung. Denn das Konzept scheint wirklich gut anzukommen!

In seinem ersten Teaser-Video über Genesis Pro berichtet der Musiker Ummet Ozcan sehr Interessantes. Zum einen möchte er seinen Fans und Nachwuchsmusikern eine „Musikmaschine“ geben, mit der so gut wie alles möglich sei, auf der anderen Seite soll dieses Instrument auch für jeden bezahlbar sein. Und das hat er sicherlich geschafft. Denn mit nur 1 Euro Einsatz seid ihr dabei und könnt den Synthesizer euer Eigen nennen.

Dahinter stecken jahrelange Entwicklungsperioden verschiedenster Module dieses Klangerzeugers. Denn Ozcan wollte eine Vielseitigkeit, die er bei anderen Konkurrenzprodukten am Markt schon lange vermisst. Und genau das hat er seiner Meinung nach geschafft. Es ist sozusagen das digitale Abbild seines musikalischen Gehirns. Aber die Bedienung scheint mehr als einfach.

Der Aufbau

Der Synthesizer besitzt drei Oszillatoren mit eigenem Charakter. Ihr könnt zwischen subtraktiver, FM, Phase Distortion, Multiwave und ROM (Samples) Synthese auswählen. Es ist sogar möglich, zwischen den Arten hin und her zu morphen. Mit den Oszillator-Typen ist auch die Filter- und Hüllkurvengeneratoren-Sektion gekoppelt. Die Filter sind mit acht Typen und viel Saturation ausgestattet.

Dahinter sitzt der ausgefeilte Effektbereich. Modulationen gibt es mit zwei LFOs, Step-Modulator, eine Matrix und vier ADSR-Hüllkurvengeneratoren mehr als genug. Darüber hinaus gibt es noch eine Mastersektion, X-Gen Tone Generator (für Sounddesigner), Dynamik Link für externe Modulationen, einen internen Sequencer, Arpeggiator, einen intelligenten Chord-Modus und einiges mehr. Wow – wir sind schon auf weitere Videos dieses wirklich interessanten Projekts gespannt.

Preise und Daten

Ummet Ozcan (Oz-Soft) Genesis Pro gibt es im Moment noch nicht zu kaufen. Ein Termin steht noch nicht fest. Der Künstler wird nach und nach auf seiner Facebook-Seite Videos mit Neuigkeiten und Funktionen veröffentlichen. Den überaus wahnsinnigen Preis von 1 Euro hat er in seinem ersten Video verraten. Weitere Informationen werden wir euch sicherlich hier in Updates nicht vorenthalten.

Mehr Infos

Video

10
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
3 Comment threads
7 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
9 Comment authors
marcusmukiunekdon_looneynazal Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
gernot loveslave
Gast

„Es ist sozusagen das digitale Abbild seines musikalischen Gehirns. Aber die Bedienung scheint mehr als einfach.“

Botschaft verstanden;-)

Unabhängig davon, diese dauernden Superlativen hier auf dieser Seite, finde ich langsam wirklich nervig.

schlawiner80
Gast

mehr als einfach = einfacher = Komparativ ;) nix Superlativ

eta
Gast

ich habe das dunkle gefühl, dass der, wie die tone2 synths ebenfalls nicht skalierbar(zoomfähig) ist… das kleine fenster auf dem grossen schirm ??? dann finde ich ihn ebenso sinnlos wie die gut klingenden tone2 synths…

chk
Gast

Nicht zu früh freuen: So wie es momentan aussieht, wird der Synth 32-bit und Windows only werden, weil mit einer (alten) SynthEdit-Version entwickelt.

nazal
Gast
nazal

Und wie kommst du zu der Annahme? Es gibt bisher nur einen Trailer…

unek
Gast
unek

Das steht unter dem Neuesten Youtube Video vom Entwickler

don_looney
Gast
don_looney

Hmmm… wo steht das bitte? Wer sollte den heute noch ein 32 bit Plugin „Neu“ auf den Markt bringen. Und vom OS wurde bis jetzt auch nichts gesagt.

muki
Gast

das schreibt der entwickler selber auf KVR

es ist 32bit und windows only

„… To answer one of the most frequently asked question whether the Genesis is 32 or 64 bit, it’s unfortunately 32bit and It’s windows only. …“

https://www.kvraudio.com/forum/viewtopic.php?p=7659944#p7659944