U-he Colur Copy Delay ist jetzt in der Public-Beta-Phase.

U-he Colur Copy Delay ist jetzt in der Public-Beta-Phase.  ·  Quelle: Screenshot: Gearnews, Nikolai Kaeßmann

u-he-ColourCopy Delay

u-he-ColourCopy Delay  ·  Quelle: Gearnews, Nikolai Kaeßmann

Auf der Superbooth schauten viele auf Cvilization, das erste Hardware-Modul fürs Eurorack von Urs Heckmann, doch ebenfalls wurde dort das neue Delay-Plug-in  ColourCopy vorgestellt. Ab sofort ist die erste fertige Version da.

Das neue Delay-Plug-in ColourCopy befand sich auf der Superbooth noch in einem ganz frühen Betastadium, und doch konnte es sich schon hören lassen. Nach einer ausgiebigen Betaphase gibt es U-he ColourCopy nun als fertige Version zu kaufen.Seitdem wir das erste Mal von der Superbooth über U-he ColourCopy berichtet haben, hat sich eine ganze Menge getan: Die Blindtexte sind verschwunden, Grafik-Glitches wurde beseitigt. Der hervorragende Grundsound dagegen ist geblieben. Bis kurz vor der offiziellen Veröffentlichung wurden vor viele Feinheiten seit der ersten Version angepasst. Dazu gab es in den letzten Wochen auch eine öffentliche Betaphase, in der jeder das Plug-in ausprobieren und Verbesserungsvorschläge machen konnte.

u-he ColourCopy – neues Eimerketten-Delay-Plug-in

Was auf den ersten Blick wie ein weiteres digitales Tape-Delay aussieht, entpuppt sich bei genauerem Hinsehen als  vielseitige Sache. Der Schwerpunkt liegt hier – wie der Name schon vermuten lässt – auf der Färbung der Delays. Besonders interessant ist hier der noch „Lorem Ipsum“-Blindtext versehene Colour-Type-Regler.

Eine weitere Besonderheit: Wie bei einem analogen Tape-Delay verändert sich bei u-he ColourCopy der Abstand zwischen Schreib- und Lesekopf nicht. Gelöst wird das über eine variable Abtastrate. Dadurch gibt es auch keine geloopte Tonhöhenverschiebung, sondern das Delay-Signal wird gleichmäßig schneller oder langsamer. Außerdem entfallen die „unmusikalischen“, Glitches vorangegangener Delay-Durchläufe, die sich nicht im richtigen Tempo befinden.

u-he ColourCopy – jetzt erhältlich

Nachdem sämtliche Betaphasen nun vorbei sind, ist auch die Zeit abgelaufen, in der das Delay-Plug-in zu einem Vorzugspreis erhältlich war. Ab sofort kostet U-he ColourCopy 69,– Euro und ist als Download erhältlich. Es läuft unter MacOS ab 10.7 oder Windows ab Version 7. Die unterstützten Formate sind Audio Unit (AU), VST2, VST3, AAX(Pro Tools 10.3.7 oder neuer). Auch Native Instruments NKS wird unterstützt. Außerdem gibt es sowohl 32-bit- als auch 64-bit-Versionen.

Infos

Videos

Hinterlasse einen Kommentar

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: