Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Das klar struktuierte GUI macht ein Blick ins Handbuch fast schon überflüssig  ·  Quelle: Youtube / AiynZahevSounds

Für die "Wabe" in der Mitte sucht das U-HE Team noch nach der richtigen Füllung  ·  Quelle: Youtube / AiynZahevSounds

Vor gar nicht so langer Zeit hat das U-HE Team das Synth-Plugins Bazille veröffentlicht und schon steht das nächste an. Das HIVE wurde laut ersten Ankündigungen als Synthesizer-Plugin speziell für EDM (Electronic Dance Music) Sounds entwickelt. Nach dem (zum Schluss) Video kann ich es bestätigen, bin mir aber sicher, dass da noch mehr geht.

Im HIVE arbeiten zwei Haupt-Oszillatoren mit je einem Sub-Oszillator. Es verbraucht angeblich sehr wenig CPU-Leistung – den Fehler des CPU-fressenden DIVA Plugins möchte U-HE sicherlich nicht noch einmal machen. Mit zwei Multi-Modus Filtern lässt sich der Sound weiter verbiegen. Wie es sich für einen Synth gehört, sind auch zwei LFOs mit je zwei ADSR-Envelopes dabei. Im unteren Bereich hat U-HE zwölf Modulationsquellen mit je zwei Zielen pro Slot vorgesehen, diese werden einfach per Drag’n’Drop verbunden. Weiterhin sind ein Step-Sequencer und ein Arpeggiator dabei – das ist zwar nichts wirklich Besonderes, aber ich finde es dennoch wichtig zu erwähnen.

Ich habe schon ein tolles Video auf Youtube gefunden, in dem die Beta-Version getestet wird. Ich verlinke es wie immer ganz unten. Es läuft zwar 23 Minuten, aber man bekommt dadurch einen relativ guten Überblick von der Bedienung und dem Klang. Gerade die Bedienung finde ich klasse, über die präsentierten Klänge lässt sich streiten. Die sind zwar nicht schlecht, treffen aber einfach nicht meinen Musikgeschmack. Aber ich bin mir sicher, dass da noch viel, viel mehr machbar ist.

Die Beta-Version des HIVE für Windows, OS X und Linux gibt es im KVR Forum zum kostenlosen Download. Der Vorbestellerpreis liegt bei 99 USD, später dann regulär bei 149 USD. Wer übrigens noch Ideen für den Synth hat, egal ob optisch oder von den Funktionen: Im Startpost wird konkret nach Input gefragt. Also immer rein damit in den Thread.