Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Superbooth 2018

Sind Messen zu Zeiten von Covid-19 überhaupt gut?  ·  Quelle: sequencer.de

Wir waren für euch die letzten Jahre auf der Superbooth in Berlin und haben direkt vor Ort von den neusten Synthesizern (und ein bisschen Recording-Stuff) berichtet. Wollt ihr dieses Jahr vielleicht selbst mal dabei sein? Bis Dezember gibt es noch besonders günstige Tickets.

Superbooth 2019

Das Besondere an der Messe ist, dass es nicht nur die übliche Ausstellung von neuen und alten Klangerzeugern und Effekten jeglicher Gattung gibt, sondern daneben auch Workshops für Einsteiger, Umsteiger und Konzerte. Man kann also den ganzen Tag dort verbringen. Aus der Erfahrung heraus kann ich sagen: Es lohnt sich.

Ein paar Künstler haben sich schon bestätigt: Daniel Miller (Full Modular Set), Robert Liphook, Ken MacBeth, T. Raumshmiere, Caterina Barbieri, Christian Vogel, Barbara Morgernstern, Lucid Grain, CYRK, Kebu, Kypski, Tilted Circle, POND.

9. – 11. Mai 2019 findet die Superbooth 2019 statt. Bis zu 8000 Gäste werden erwartet. Das ist eine ziemliche Menge für eine eher kleine Messe. Ihr könnt entscheiden, ob ihr am Tag 30 Euro zahlt, oder den kompletten Zeitraum (3 Tage) für 89 Euro ausgebt.

Die Early Birds sind zwar schon weg, es gibt aber für Rentner und Hartz4’ler vergünstigte Tickets. Und am Ende ist euer Ticket übertragbar und nicht namensgebunden. Und für die Jüngeren unter euch gibt es noch ein besonderes Bonbon: Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren zahlen bei ihrem Besuch auf der Superbooth 2019 im FEZ Berlin gar nichts, ihr habt freien Eintritt!

Schafft ihr es dieses Jahr nicht: Keine Angst, wir sind für euch da. ;)

Und zum Einstimmen gibt es jetzt auch ein Video vom Veranstalter.

Mehr Infos

Video

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Ick freu mir
1 Jahr her

?

Thomas
1 Jahr her

li