Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Sugar Bytes Cyclop basst ab sofort als AUv3

Sugar Bytes Cyclop basst ab sofort als AUv3  ·  Quelle: Sugar Bytes

Der ungewöhnliche virtuelle Synthesizer Cyclop der deutschen Softwarefirma Sugar Bytes wurde vor einigen Jahren als der Dubstep-Klangerzeuger schlechthin angepriesen. Aber es steckt weitaus mehr in der “Kiste”. Die Komplexität der Sounddesign-Möglichkeiten sind vielseitig. Modulationsgewitter für viele ungewöhnliche Schwingungsformen und dazu ein wirklich interessantes grafisches Interface. Das gibt es im Moment zum Sonderpreis und ganz neu als AUv3 für euer iPad.

Cyclop erzeugt nicht nur Wobble-Bässe

Die Softwareschmiede Sugar Bytes veröffentlichen ein weiteres Update des iOS-Synthesizers Cyclop und erweitern die Anbindungsmöglichkeiten um eine Schnittstelle. Ab sofort kann der als Dubstep-Synth angepriesene Klangerzeuger nämlich AUv3. Und das bedeutet wesentlich einfachere Integration in eure iOS-DAWs, einfacher automatisieren und das lästige Wechseln zwischen verschiedenen Apps, um hier und da ein wenig den Sound oder die Noten zu verändern, gehört ab jetzt der Vergangenheit an.

Die mobile Version von Cyclop ist komplett gleichwertig mit der älteren Desktop-Version und versteht sich sogar mit den Presets des Plug-ins. Sehr schön! Eure Sounds werden darüber hinaus zusätzlich in der iCloud abgelegt, so dass ihr diese frei mit Kollegen oder mit dem Plug-in austauschen könnt.

Die grafische Benutzeroberfläche wirkt schon fast spektakulär und erinnert an ein Comic-Game. Wie eine große alte Schaltmaschine aus den Endsechzigern liegen die großen Schalthebel und Drehregler vor euch. In der Mitte sitzt die Modulationsmatrix, die durch einen kleinen Sequencer den Groove bekommt. Unten könnt ihr noch ein paar interessante Effekte dazu packen und euch dann entspannt zurücklegen – bevor die ersten Sounds aus den Lautsprechern tönen. Denn die haben es in sich!

Preis und Spezifikationen

Sugar Bytes Cyclop für iOS bekommt ihr im Moment als Sommer-Deal im Apple iTunes Store mit 30 Prozent Rabattzu einem Preis von 17,99 Euro. Die App erfordert iOS 9.3 oder höher und ist mit einem iPad kompatibel. Sie belegt 368,5 Megabyte auf eurem iDevice. Vorsicht: Falls ihr die Vorgängerversion updaten wollt, laufen eure Sessions, in denen ihr Inter-App-Audio- oder Audiobus-Verbindungen genutzt habt, nicht mehr. Ab sofort steht der iOS-Synthesizer nur noch als AUv3 und stand-alone (inklusive Ableton Link) zur Verfügung. Über iCloud Drive könnt ihr von überall auf eure Presets zugreifen. Etliche vorgefertigte Presets liegen dem Paket bei. Auf der Internetseite des Herstellers findet ihr zusätzlich ein herunterladbares PDF-Benutzerhandbuch.

Mehr Infos

Video

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
Tom Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Tom
Gast

Kostet 27.99 statt 17.99