Geschätzte Lesezeit: 1 Minute

Könnte Line6 auf der NAMM einen neuen POD vorstellen? Oder doch etwas anderes?  ·  Quelle: Thomann

Auf der Facebook Seite hat Line6 vergangene Woche neue Produkte für die NAMM angekündigt. Interessanterweise ist aber wie bei anderen Firmen noch nichts Näheres durchgesickert. Was könnte es werden?

Auf der Facebook Seite wünschen sich die Nutzer ein Update des POD Modelers mit verbesserten Amps und einen IR-Loader, um eigene Impulse Responses von Boxen laden zu können. Ein POD 3 oder POD HD 2 ist garnicht so abwegig, da der Original-POD schon immens in die Jahre gekommen ist und (für mich) auch nicht mehr so zeitgemäß wie andere Modeller der Konkurrenz klingt. Selbst die hauseigene Serie Amplifi hat IMHO besser klingende Technik verbaut.

Lustig fand ich die Idee bzw. den Wunsch im TheGearPage Forum: Hier wünscht sich jemand ein HD500X mit FRFR Box (Full Range – Flat Response). Quasi eine Fullrange-Box mit neutraler Klangwiedergabe direkt für Modeling Amps. Das fände ich auch interessant, zumal Line6 so etwas noch im Sortiment fehlt, wenn man die StageSource Boxen als PA-Lautsprecher oder Bühnenmonitore sieht.

Vielleicht wird aber auch die Produktserie Amplifi weiter vorangetrieben und für den kürzlich vorgestellten Amplifi TT eine passende Box fürs Wohnzimmer vorgestellt.

Ich bin sehr gespannt, was Line6 da vorstellen wird. Gerade ein neuer POD würde der Firma gut tun, wobei auch eine FRFR-Box nicht schlecht wäre. Nur noch wenige Tage, dann wissen wir mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.