Deal
Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Steinberg VST Connect 5: Online-Kollaborationen mit Video-Streaming

Steinberg VST Connect 5: Online-Kollaborationen mit Video-Streaming  ·  Quelle: Steinberg

Die Software-Schmiede Steinberg veröffentlicht mit VST Connect 5 eine neue Version ihrer Kollaborations-Software für Online-Musik-Jams. Dieses große Update bringt Videostreaming von der DAW zum Mitarbeiter. Dazu könnt ihr 16 Kanäle in höchster Qualität ferngesteuert aufnehmen. Sogar MIDI-Daten lassen sich von einem Rechner zum Entfernten übertragen. Sehr interessant ist auch die Option, über LAN-Netzwerke Cubase oder Nuendo miteinander zu verbinden. Darüber hinaus können eure Bandkollegen eine Remote-App für iOS kostenfrei downloaden. Das klingt doch nach einer coolen Online-Session der nächsten Bandprobe.

Steinberg VST Connect 5 und Videostreaming

Steinberg präsentiert das VST Connect 5 Update. Eine neue Version mit einigen neuen Features und vielen Verbesserungen. Mit dieser Add-on Software könnt ihr Cubase oder Nuendo als Schaltzentrale nutzen, um mit Musikern im World Wide Web oder sogar via LAN im eigenen Haus und verschiedenen Zimmern zu musizieren. MIDI, Audio und der Augenkontakt (durch Video) zum Gegenüber inklusive. Sehr schön!

Sänger können für euch Timing-genau Vocals recorden. Keyboarder senden spielen MIDI-Noten passend zu eurem Song. Ihr könnt sogar VST3-Instrumente live und in Echtzeit über dieses System integrieren. Die neue Videostreaming-Funktion lässt euch mit euren Bandkollegen oder Musikgästen näher zusammenrücken. Eigentlich so, als spielt die Musik in einem einzigen Raum. Ist diese Arbeitsweise etwas für euch? Oder nutzt ihr andere Lösungen? Schreibt uns doch in den Kommentaren eure Ideen.

Preise und Daten

Steinberg VST Connect 5 bekommt ihr zur Zeit auf der Website des Herstellers zum Einführungspreis von 149,25 Euro anstatt 199 Euro. Das Update von einer Vorversion kostet euch ebenso im Moment 37,49 Euro anstatt 49,99 Euro. Die Software läuft auf Mac OSX 10.14 oder höher und Windows 10 oder höher und setzt Cubase 9.5 oder höher oder Nuendo 8 oder höher. Eine 14-tägig uneingeschränkte Demoversion sowie ein ausführliches Erklärungsvideo gibt es ebenso auf der Website des Entwicklers.

Die Studio Pass App für iOS könnt ihr euch kostenlos im Apple App Store herunterladen. Sie erfordert iOS 12.0 oder neuer und ist mit iPhone, iPad und iPod touch kompatibel. Die App belegt 26,1 Megabyte auf eurem iDevice.

Mehr Infos

Video

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.