von Dirk Behrens | Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten
Steinberg Nuendo 12

Steinberg Nuendo 12  ·  Quelle: Steinberg

Steinberg Nuendo 12

Steinberg Nuendo 12  ·  Quelle: Steinberg

ANZEIGE

Steinberg Nuendo 12 legt den Fokus auf die Sprache. Viele der neuen Features und Verbesserungen für Nuendo drehen sich um die Verständlichkeit von Dialogen und wurden zudem speziell für alle entworfen, die auf exakt diesem Gebiet arbeiten. Neben Features für Dialogaufnahmem und Editing kommen Möglichkeiten für Kopfhörer-basierte Produktion binauraler Mischungen.

ANZEIGE
ANZEIGE

Steinberg Nuendo 12

Nuendo 12 bietet spezialisierte Werkzeuge für die Bearbeitung von Dialogen. Dazu gehört der KI-basierte Dialogue-Detection-Algorithmus. Dieser ist in der Lage, Sprache zu erkennen und stille Parts aus einer Aufnahme zu entfernen. So kannst du über das integrierte Audition-Tool bereits vor dem Editieren die dargestellte Wellenform in Sprache und Stille unterteilt.

Über die erweiterten Audio-Alignment-Funktionen lassen sich außerdem Referenz-Clips einsetzen, deren Timing sich auf ein korrespondierendes Set an Fieldrecorder-Dateien anwenden lässt. Das Free Warp Tool ermöglicht Zeitkorrekturen innerhalb einzelner Dialog-Clips – direkt im Projektfenster. Nuendo 12 lässt sich nun nahtlos zusammen mit Auto-Align Post 2 kombinieren und kann so die Ausrichtung von Laufzeit und Phase beweglicher Mikrofone integrieren.

Steinberg Nuendo 12

Steinberg Nuendo 12

Außerdem wurde das ADR-System überarbeitet und mit neuen Funktionen wie dem automatischen Setzen von ADR-Markern via Selektion eines oder mehrerer Audio-Events ausgestattet. Die ADR-API verbinden sich zu externen Taker-Systemen und Dialog-Script-Editoren direkt über Nuendos eigenes Marker-System.

Neu sind auch der Netflix-TTAL-Import und die Export-Unterstützung, Sprach-Dubbing-Projekte für Netflix erledigst du damit bequemer. Und es gibt Support für EdiCue v4 und das Laden von Text aus PDF-Drehbüchern, Cue-Daten lassen sich direkt mit Nuendos Cycle-Markern speichern. Marker-Attribute stellt Nuendo jetzt direkt innerhalb des Marker-Tracks dar.

Neue Features für binaurales Audio

Binaurales Mixing steht zusätzlich im Vordergrund des Updates. Das neue Headphones Match Plug-in kompensiert und emuliert das Frequenzbild von 387 Kopfhörermodellen von über 100 Herstellern.

Der Renderer für Dolby Atmos ermöglicht inzwischen binaural-immersive Mischungen über Kopfhörer, während der neue Setup Assistent Kanal-basierte Projekte automatisch in Dolby-Atmos-Mixing-Projekte konvertiert.

Steinberg Nuendo 12 Dolby Atmos Renderer

Steinberg Nuendo 12 Dolby Atmos Renderer

Zusätzlich wurde der Algorithmus im VST AmbiDecoder für die Konvertierung von Ambisonics zu binauralen Stereo-Mischungen verbessert. Zudem ermöglicht der Decoder jetzt das Generieren einer Monitor-Kette aus einem Kanal-basierten immersiven Sound samt Portierung auf Ambisonics und Stereo-Binaural.

Nuendo 12 unterstützt jetzt Controller OSC von Sound Particles. Space Controller OSC verbindet ein Mobil-Devices mit Nuendo und koppelt die physischen Bewegungen des Geräts an die Software, um Kontrolle über die entsprechenden Panning-Tools zu ermöglichen.

Neue Kreativ-Tools

Für Musikproduktion und Sound-Design gibt es das FX Modulator Plug-in. Das bietet zahlreiche
Effekte und einem Hüllkurven-Editor bereit. Außerdem sind nun der Raiser Dynamikprozessor und das Lin One Dithering Plug-in von MAAT enthalten. Verve, Steinbergs neues in den Yamaha Studios in Los Angeles aufgenommenes Felt-Piano gibt es ebenfalls als neues Feature.

Akkordverbindungen lassen sich jetzt direkt aus Audio-Events generieren, der Import von Tempo- und Signatur-Tracks soll den nahtlosen Austausch zwischen verschiedenen Projekten gewährleisten.

Das neue MIDI-Remote-System ermöglicht die Einbindung von Drittanbieter-MIDI-Controllern.

Einige Optimierungen, neues Lizenzsystem und Support für Apple M1 Silicon

Es überrascht dich bestimmt nicht: Nachdem Cubase bereits mit dem neuen Dongle-freien Lizenzsystem ausgestattet wurde, gibt es das nun auch bei Nuendo 12. Bis zu drei Rechner kannst du nun mit Nuendo betreiben, du musst dich lediglich mit der Steinberg-ID einloggen.

Nativen Support für Macs mit Apple Silicon Prozessoren gibt es ebenso ab sofort. Das ist passend zu den gerade vorgestellten Mac Studio Modellen genau der richtige Zeitpunkt.

Weitere Verbesserungen in Stichpunkten:

  • Optimierungen für SpectraLayers One
  • Verbesserungen von Logical Editor und Input Transformer
  • Sieben neue SuperVision Metering-Module
  • Optimierungen der Benutzeroberfläche des Sample Editors
  • Verbesserte Performance der Video-Engine
  • Audio-Engine mit Unterstützung umfangreicher Multicore-CPUs wie der letzten AMD-
    Threadripper-Generation
  • Reibungsloses Zeichnen von Wellenformen
  • Unterstützung von MIDI-via-Bluetooth unter Windows
Steinberg Nuendo 12 Headphones Match

Steinberg Nuendo 12 Headphones Match

Spezifikation und Preise

Nuendo 12 ist ab sofort erhältlich und läuft auf macOS (Monterey, Big Sur) sowie Windows 10 (Version 21H2 oder neuer) – ausschließlich in 64 Bit.

Ein Upgrade von Version 11 kostet aktuell 159,20 Euro (statt 199 Euro), von Version 10 kurzweilig 239,20 Euro (regulär 299 Euro), wer ältere Versionen besitzt, muss während der Einführungsphase 319,20 Euro (statt 399 Euro) zahlen. Der Neupreis liegt bei 999 Euro.

Außerdem gibt es diverse Angebote für ein Competitive Crossgrade: Das richtet sich an Leute, die andere DAWs nutzen und umsteigen wollen. 749 Euro beträgt dafür der Preis.

Wer eine Version von Nuendo 11 oder früher nach dem 16. März 2022 registriert hat, bekommt ein kostenfreies Upgrade auf die aktuelle Version im Rahmen einer Grace-Period. Und genau davon kannst du vielleicht profitieren, denn bei Thomann gibt es die Vollversion aktuell für 799 Euro*.

Weitere Infos über Steinberg Nuendo 12

Videos

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

*Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbelinks, die uns bei der Finanzierung unserer Seite helfen. Keine Sorge: Der Preis für euch bleibt immer gleich! Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Danke für eure Unterstützung!

ANZEIGE
ANZEIGE

Eine Antwort zu “Steinberg Nuendo 12: Neue Features für Dialoge und 3D-Audio”

  1. Ich sag ja nur ... sagt:

    Öhhhm einen Großteil der ADR und Dialog Funktionen bekommt man (schon lange) in der kostenlosen Fairlight Version in Blackmagic Design DaVinci Resolve.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.