von Marcus Schmahl | Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Sound Radix veröffentlicht Auto Align Post

Sound Radix veröffentlicht Auto Align Post für ProTools  ·  Quelle: Sound Radix / gearnews, marcus

ANZEIGE

Auto Align Post ist das neueste Produkt des Mix- und Mastering-Software-Herstellers Sound Radix. Es soll euch helfen, automatisch mehrere Mikrofonaufnahmen in das richtige Timing und in Phase zu bringen. Es baut auf die bekannte Auto Align Software des Entwicklers auf, das aber mit der neuen Version nochmals wesentlich verbessert wurde.

ANZEIGE
ANZEIGE

Auto Align Post bringt alles in eine Phase

Die Software-Firma Sound Radix erweitert ihre Produktlinie, bestehend aus den bekannten Plug-ins Auto AlignTM, POWAIR, SurferEQ und mehr mit einer Weiterentwicklung ihres Phasenkorrektur-Plug-ins für Mikrofonaufnahmen. Mit dem Namen Auto Align Post bietet der Hersteller nun eine verbesserte Version des bekannten Auto AlignTM für ProTools im AudioSuite-Format an.

Das Plug-in rückt automatisch alle Mikrofonaufnahmen an die richtige Stelle, so dass keine Auslöschungen und sonstige Probleme entstehen. Dazu gehören zum Beispiel Kammfilter-ähnliche „Klang-Verwischungen“. Und das funktioniert komplett ohne manuelle Einstellungen – ihr müsst also quasi nichts nachjustieren. So soll das auch sein! Das Ganze klappt bei Aufnahmepositionen von bis zu 34 Metern oder einem Delay von plus minus 100 Millisekunden.

Preis und Spezifikationen

Sound Radix Auto Align Post bekommt ihr im Moment in der Einführungsphase bis zum 30. September 2018 zum Sonderpreis von 249 US-Dollar anstatt 299 US-Dollar. Das Plug-in läuft auf Mac OSX 10.7 oder höher und Windows 7 oder höher im Format AudioSuite (AAX) mit ProTools 10 oder höher. Es wird ein kostenloser iLok-Account mit Lizenzmanager oder ein iLok-Dongle zur Autorisierung der Software vorausgesetzt.

Mehr Infos

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.