Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Songstats trackt Künstler- und Labeldaten von Streaming-Diensten und Download-Shops

Songstats trackt Künstler- und Labeldaten von Streaming-Diensten und Download-Shops  ·  Quelle: YouTube/Songstats

Darauf dürfte mancher DJ, Musiker, Producer oder Künstler gewartet haben. Songstats ist ein Web- und App-basiertes Tools, das Statistiken von Track-Daten aus über 30 Millionen Playlisten & Charts liefert. Darunter beispielsweise Spotify, Apple Music, Shazam, iTunes, Beatport, Traxsource und SoundCloud.

Damit haben Künstler- und Labels auf diversen Dashboards die wichtigsten Leistungskennzahlen stets im Blick. Das umfasst sowohl aktuelle Statistiken einzelner Track-Seiten wie auch den Verlauf der letzten Jahre des gesamten Katalogs beispielsweise. Songstats bietet den Anwendern Aktualisierungen in Echtzeit, sendet Push-Benachrichtigungen, wenn Titel in verschiedenen Gebieten und Genres in den Charts auftauchen und zu wichtigen Wiedergabelisten hinzugefügt werden oder neue Ziele erreichen.

Im letzten Fall könnt ihr dann auch gleich benutzerdefinierte Bilder/Grafiken automatisch nach Instagram schicken. „Yes, ich habe wieder ’nen Milestone geknackt“.

Die Songstats App stammt übrigens vom 1001Tracklists Team, der weltweit führenden DJ-Tracklist-Datenbank. Dass es die detaillierten Analysen dabei nicht für umme gibt, dürfte sicher jedem klar sein. Und so gibt es diverse Abopreise, namentlich Artist, Label und Professional.

Songstats Preise

Artist kostet 10 € pro Monat und bietet:

  • Push-Benachrichtigungen
  • Artwork
  • Echtzeit-Aktivitäts-Feed
  • detaillierte Track-Analysen
  • automatisch aggregierter Künstlerkatalog

Label kostet 15 € pro Monat mit den gleichen Features nur als Label Katalog

Das Professional Abo liegt bei 75 € pro Monat und wendet sich an A&R, Management und PR. Hier gibt’s:

  • vollen Zugang zu Künstler und Label
  • umfassende  Track-Analyse
  • PDF-Export der Berichte
  • unbegrenzte Anzahl Teammitglieder

Zu den prominenten Anwendern gehören laut Website unter anderem David Guetta, Nicky Romero und Kaskade sowie Spinnin Records und weitere Labels. Aber das Tool ist natürlich nicht nur für die Großverdiener der EDM-Szene eine interessante Informationsquelle, wie es um die Performance der eigenen Musik bestellt ist.

Weitere Infos

Songstats Website

Download im App Store

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments