Sonarworks Reference 4 - Monitor Kalibrierung jetzt latenzfrei!

Sonarworks Reference 4 - Monitor Kalibrierung jetzt latenzfrei!  ·  Quelle: Sonarworks

Die Firma Sonarworks hat sich auf Raummessungen spezialisiert. Ihre Software Sonarworks wird in vielen Studios weltweit eingesetzt, um schwierige Räume soundtechnisch zu verbessern. Jetzt ist mit Version 4 ein Update veröffentlicht worden, das die komplexen Equalizer-Berechnungen fast ohne Latenzen erledigt.

Reference 4 latenzfrei

Die Softwareschmiede Sonarworks arbeitet seit 2013 an Lösungen, Studios möglichst linear klingen zu lassen. Durch geschicktes Ausmessen der Räume mit ihrer Messsoftware und einem angebundenen Equalizer Plug-in könnt ihr jeden x-beliebigen Raum verbessern. Das Plug-in wird in den Masterkanal gelegt, so dass die berechnete EQ-Kurve euer Audiosignal „positiv“ verändert. Für Anwendungen außerhalb einer DAW stellt der Hersteller die Systemwide App zur Verfügung. Diese ist nach der Installation im System verankert und sitzt sozusagen vor dem Ausgang des Rechners. Somit wird iTunes und Co. ebenfalls eurer Raummessung angeglichen.

Neu in der neuen Version 4 ist die Reduktion der Latenz zur Berechnung des finalen Sounds. Die Firma spricht sogar von latenzfrei. Das ist natürlich für Musiker, die Instrumente live einspielen, ein großer Vorteil, denn ab sofort müsst ihr Reference 4 nicht mehr für Audioaufnahmen deaktivieren. Die Liste der kompatiblen Kopfhörer wurde dazu auf 101 Modelle erweitert und die alten Modelle wurden nochmals überarbeitet. Die Messsoftware ist in Sachen Workflow und Schnelligkeit verbessert worden. Zum Ende des Jahres 2017 verspricht Sonarworks ein weiteres Update für die Messsoftware mit einem überholten Algorithmus, das den Anwendern kostenlos zur Verfügung gestellt wird.

Preis und Spezifikationen

Sonarworks Reference 4 erhaltet ihr auf der Internetseite des Herstellers in der Studio Edition für 249 Euro. Dieses Paket enthält das DAW-Plug-in für Kopfhörer und Monitore, die Systemwide App für Kopfhörer und Monitore und die Software zum Einmessen eurer Monitore. Für 699 Euro liegt dem Paket ein vorkalibrierter Sennheiser HD650 bei. 99 Euro kostet euch das kleinste Bundle, das lediglich das DAW-Plug-in und die Systemwide App für Kopfhörer enthält. Wer kein Messmikrofon besitzt, bekommt es für den Aufpreis von 50 Euro mitgeliefert. Upgrades gibt es natürlich auch. Für 169 Euro werten Besitzer ihre Kopfhörer-Edition in die Studio-Edition auf. Spezielle Update-Preise für Nutzer der älteren Versionen werden per E-Mail verschickt. Eine kostenlose voll funktionsfähige 21-tägige Demoversion könnt ihr euch neben verschiedener Tutorials und PDF-Handbüchern von der Website herunterladen.

Die Plug-ins (AAX, AU, RTAS und VST) und Apps laufen auf Mac OSX 10.9 oder höher und Windows 7 oder höher. Es wird ein Messmikrofon und ein Audiointerface mit Phantomspeisung für das Mikrofon (XLR-Anschluss) vorausgesetzt.

Mehr Infos

  • Christoph

    update auch für jene, dies vor 30.9.2017 gekauft haben, für (anscheinend limitierte Zeit) um 19€.

    • Marcus Schmahl

      Danke für die Info!