Deal
Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Softube Console 1 Preissturz - ist ein Nachfolger in der Pipeline?

Softube Console 1 Preissturz - ist ein Nachfolger in der Pipeline?  ·  Quelle: http://www.thomann.de/de/softube_console_1.htm

Softubes hochgelobte und mehrfach ausgezeichnete Channelstrip Software mit Hardware Controller Anbindung wird seit heute zu einem stark reduzierten Preis angeboten. Das Paket steht ab sofort mit satten 25 Prozent Rabatt in den Verkaufsregalen. Ist das ein Lockangebot, um neue Kunden zu gewinnen oder steckt hier tatsächlich ein Ausverkauf dahinter, weil ein Hardware-Update in Planung ist?

Ich selbst bin seit Auslieferung dieses Software- und Hardware-Pakets regelmäßiger Anwender dieses Channelstrips und finde die Umsetzung, Haptik und auch den Sound wirklich sehr gelungen. Auch die unterschiedlichen Channelstrips, die von der Firma Softube angeboten werden, sind das Geld definitiv wert. Die Möglichkeit, eigene Channelstrips aus den anderen Softube Plug-ins zu bauen, toppt das Ganze noch.

Gestern erreichte uns die Nachricht, dass der Preis von Console 1 weltweit nun um 25 Prozent reduziert wurde. Des Weiteren kursiert das Gerücht und Wünsche der User einer möglichen Integration der UAD Plug-ins in diesen Channelstrip. Kommt womöglich ein Hardware-Update für Console 1?
Die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Softube und Universal Audio steht schon seit Jahren. Zusätzlich fordern UAD-Nutzer in verschiedenen Foren einen Hardware-Controller für die eigene Plattform. Warum sollten die Firmen hier nicht fusionieren? Ich als User beider Plattformen fände es grandios!

Die Weiterentwicklung des Controllers bringt auch sicherlich etliche Bugfixes und Haptik Verbesserungen mit sich. Denn es gibt, wie bei jeder Hardware, subjektive Empfindungen, was Material, Größe der Drehregler oder auch Mobilität angeht. Im Zusammenspiel mit Universal Audio könnte ich mir auch eine UAD2 Erweiterung in der Console 1 Hardware vorstellen.
Hier könnte die Firma Softube nochmals punkten und höchst wahrscheinlich weitere Preise abräumen! Ich bin sehr gespannt, ob und wann es Neuigkeiten aus Schweden gibt.

Das Softube Console 1 Paket gibt es jetzt hier bei thomann.de für 599 Euro. Mit im Bundle befindet sich die Software mit einer SSL 4000 E Konsolen Emulation und der passende Controller, für den ein freier USB-Port vorhanden sein muss. Als Add-on könnt ihr weitere Emulationen legendärer Mix-Konsolen hinzukaufen, wie zum Beispiel das SSL XL 9000 K für 329 US-Dollar oder das bald erscheinende (11. Mai 2016) British Class A für 249 US-Dollar. Alle weiteren Softube Plug-ins können in dem Channelstrip ebenfalls eingesetzt werden. Die Software läuft auf Mac OS 10.8 oder höher und Windows 7, 8.1 oder höher als VST, VST3, AU oder AAX in 32 oder 64 Bit. Als Kopierschutz wird das iLok System verwendet, wobei kein iLok Dongle erforderlich ist. Ohne die angeschlossene Hardware funktioniert das Plug-in, kann aber nicht gesteuert und verändert werden.

Mehr Informationen

Video

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
Tommy BassalotMarkus Dollinger Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Markus Dollinger
Gast

Ich würde nie mehr eine solche Kombi kaufen. Man ist auf die Gnade des Herstellers, was was Treiber und Software angeht angewiesen und wenn beschlossen wird das Modell auslaufen zu lassen, hat man nur noch einen schönen Türstopper. Schaut euch mal den ganzen Schrott à la Focusrite Liquidmix, TC Powercore etc. an. Ich würde mal orakeln, dass das Ding niemand wollte und man es daher kostendeckend auslaufen lässt. Günstige Software mit gutem Klang (ich denke an PSP, u-he, Voxengo, Toneboosters etc.) oder echte (unesotherische) Hardware, die ihre Funktion auch ohne Treiber behält, gepaart mit Wissen über deren Möglichkeiten und Funktionen,… Read more »

Tommy Bassalot
Gast
Tommy Bassalot

Sehe ich genauso – ich kaufe mir mittlerweile selten Software (DAW mal ausgenommen). Ich setze lieber auf Hardware. Die kann man (meistens) auch noch nach etlichen Jahren benutzen.