Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Line6 Helix Familie Serie Firmware 3-1

 ·  Quelle: Line6

Gerade die Modeler spielen aktuell ihre Stärken aus. Ich meine Firmware-Updates, mit denen nicht nur Bugfixes kommen, sondern auch gleich neue Funktionen mit eingebaut werden – im Falle der Line6 Helix 3.1 Firmware gibt es einen Orange Amp und gleihc fünf neue Effekte. Wie immer kostenlos für Besitzer der entsprechenden Hardware.

Line6 Helix 3.1 Firmware-Update

Unsere Welt ist schnelllebig und auf Konsum ausgerichtet. Da stechen Hersteller hervor, die ihre Produkte längere Zeit pflegen, statt eine neue Version zum Kauf anzubieten. Und gerade bei digitalen Modelern ist das einfacher denn je. Die Helix-Produktlinie wird seit vielen Jahren mit frischer Software von Line6 versorgt. Nicht selbstverständlich, daher finden wir es richtig, das nochmal zu betonen.

Line6_Helix_Floorboard

Line6 Helix

Das neuste Firmware-Update auf Line6 Helix 3.1 bringt wieder einige neue Features mit – nicht ganz so viele wie der Sprung auf 3.0, aber doch einige: Es gibt mit dem Mandarin Rocker einen neuen Amp – basierend auf dem Orange Rockerverb 100 MKIII. Dazu kommen gleich fünf Effektpedale, von denen zwei auf altbekanntem Pedal beruhen und daher sicherlich einige Fans haben werden: Ratatouille Dist (ProCo Rat von 1984) und Retro Reel mit einer Emulation der hauseigenen Emulation einer analogen Bandmaschine. Dazu gibt es ein Multitap-Delay, ein Hall und ein Spring Reverb.

Oversampling wird verbessert – und zwar für alle Modelle: Helix Guitar Processor*, Helix Rack*, Helix Control*, Helix LT*, HX Effects*, HX Stomp* und HX Stomp XL*. Konkret heißt das: weniger Aliasing-Artefakte und weichere Decay-Trails bei gleichbleibender DSP-Last. Apropos Trails: Diese sind nun optional und auch im Looper-Mode zuschaltbar, wenn du in den Tuner-Modus wechselst. Außerdem können bei den HX Stomps die Fußschalter selbst mit Funktionen belegt werden und alle Modelle können nun Snapshots erstellen und abrufen.

Line6 Helix 3-1 firmware update

Alles für Umme

Anders als beispielsweise bei DAWs, sind die Firmware-Updates bei Line6 kostenlos. Besitzt du die Hardware, in dem Fall ein Line6 Helix bzw. HX System, gibt es das Update mit allen Amps und Effekten quasi kostenlos obendrauf. Und wenn du ein Helix bereits zum Release 2015 gekauft hast, dann hast du seit nunmehr 7 Jahren ein immer aktuelles Pedalboard vor dir und die Gewissheit, dass du tendenziell nicht einfach im Regen stehen gelassen wirst. Sicherlich halten analoge Effekte auch so lange, bekommen aber eben keine neuen Features dazu oder sind derart flexibel.

Line6 ist freilich nicht der einzige Hersteller mit der Produktpflege, tut sich doch aber durch die Regelmäßikgkeit und Intensität weit oben in der Topliste platzieren – zusammen mit Kemper oder Headrush.

Features auf einen Blick:

  • Mandarin Rocker (Orange Rockerverb 100 MKIII)
  • Ratatouille Dist (1984 ProCo Rat)
  • Retro Reel (Line6 Analog Tape Emu)
  • Euclidean Delay
  • Dynamic Hall
  • Hot Springs
  • besseres Oversampling bei gleicher DSP Last
  • Änderbare Fußschalter für HX Stomp
  • Snapshots für alle Helix
  • Trails für Tuner-Modus

Mehr Infos

* Affiliate Link

Video

5 Antworten zu “So geht Produktpflege: Line6 Helix 3.1 Firmware Update”

  1. Guitarplayer sagt:

    Der Erfolg der Gitarre modeller beruht auf Bequemlichkeit. Der Sound dagegen ist einfach nicht zu vergleichen mit der Mikrofon Abnahme eines heiß gelaufenen Röhren Amps. Im Higain Bereich kann mich bisher noch kein Modeller überzeugen. Im Tonstudio sehe ich hier keine Alternative. Aber vielen reicht ein mittelmäßiger Standardklang aus. In einer liveband ist ein Modeller eindeutig im Vorteil. Anreise mit dem Aktenkoffer genügt und dazu der sperrige Gitarren Kasten. Das ist Luxus pur.

    • claudius sagt:

      Meinst du wirklich, das Top Acts und Stadion-füllende Bands komplett auf Modeller-Nackline setzen, weil sie mit mittelmäßigen Standardklang zufrieden sind? Oder weil sie Platz im LKW-Konvoi sparen müssen?
      Sicherlich gibt (und vor allem gab) es Modeler, die einrfach nur nach Müll klingen. Die aktuelle Generation würde ich als so gut bezeichnen, dass im Blindtest die Allermeisten, wenn nicht gar alle, nicht erkennen würden, was sie hören oder gar spielen.

  2. Moffe sagt:

    Die sollten sich mal lieber um die Amplifi Amps kümmern, die laufen bis heute noch nicht vernünftig.

  3. Johannes Raggam sagt:

    Hab mir gerade das Update auf mein HX Effects gespielt. Find ich super!

    Die „Ratatouille Dist“ klingt sehr gut, wobei die „Classic Dist“ (Legacy Effects Sektion / Modelle von M9, DS4, etc) – auch ein Rat Klon – auch gut klingt. Der neue Rat Klon klingt aber noch besser.

    Ob ich das „Retro Reel“ brauchbar finde bezweifle ich, hat aber sicher auch was für bestimmte Geschmäcker.

    Ich verwende oft und gerne Delays – das neue „Euclidean Delay“ erzeugt interessante Patterns aber ich glaub auch hier, dass ich bei mehreren „Simple Delay“ und „Reverse Delay“ einheiten bleibe.

    Der „Dynamic Hall“ hingegen ist ein Hammer. Die bisherigen HX Reverb Effekte haben mir ja nicht so zugesagt – zu dunkel, zu heftig obwohl ich laaanges Decay haben möchte – mir haben sie nicht gefallen und stattdessen hab ich das „Cave Reverb“ von der Legacy Section genommen.
    Aber das neue „Dynamic Hall“ ist großartig und die „Infinity Decay“ Einstellung super. Endlich mal ein Reverb bei dem man nicht sofort Depressionen bekommt. Das wird ab sofort mein Go-To Reverb am HX.

    Und auch „Hot Springs“ klingt sehr gut. Sicher sehr brauchbar für Rock und Surf.

    Vielleicht klingt aber auch alles besser, weil sie „Oversampling“ geschraubt haben, was immer das heissen mag.

    Das Update ist jedenfalls eine schöne und äusserst brauchbare Überraschung.

    Über den Orange Verstärker kann ich nix sagen, den hab ich am HX Effects nicht.

  4. Jörn sagt:

    Bitte nicht noch mehr Auswahl!!

    Im Dschungel der Amps ist es doch jetzt schon unübersichtlich ohne Ende. Jetzt heißt es noch mehr scrollen :(

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.