Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Silhouette eins

Silhouette eins  ·  Quelle: Johannes „Pit“ Przygodda

ANZEIGE

Silhouette eins ist ein Synthesizer, der visuell auf Gegenstände, Formen, Bewegungen und Bilder reagiert. Den einzigartigen Prototypen des Entwicklers Johannes „Pit“ Przygodda wird man auf der diesjährigen Superbooth bewundern können.

ANZEIGE
ANZEIGE

Silhouette eins

Manchmal flattern Synthesizer-News in unser Postfach, die einfach anders sind und mit allen Konventionen brechen. Mit Silhouette eins präsentiert Johannes „Pit“ Przygodda den Prototypen eines Synthesizers, wie wir ihn so noch nicht gesehen haben.

"<yoastmark

Silhouette eins formt Schwingungen anhand von visuellen Eingaben auf einer Lightbox, unter der eine Kamera montiert ist. Wenn man beispielsweise seine Hand oder verschiedene Gegenstände darüberhält, wird das optische Signal von Silhouette eins interpretiert und in Töne verwandelt. So entstehen Klänge, die unmittelbar auf die optische Eingabe und das Licht reagieren und somit auf eine völlig neue Art formbar sind.

Neben der Lightbox und der Kamera besteht Silhouette eins aus einem Bildschirm und einem speziell angefertigten Hardware-Controller. Auf dem Bildschirm sieht man das Bildsignal der Kamera, das der Synthesizer interpretiert. Man kann den Auslesebereich einschränken, um die Tonerzeugung auf einen bestimmten Bildausschnitt zu fokussieren oder verschiedene Bilddateien laden und zwischen ihnen überblenden. Im unteren Bereich wird in Echtzeit die Schwingungsform dargestellt, die der Synthesizer daraus generiert. So sieht man sofort, wie sich optische Änderungen auf den Klang auswirken.

Klangerzeugung auf Pure-Data-Basis

Die Eingaben werden von einem Pure-Data-Patch verarbeitet, das auf einem Mac Mini läuft. Über die 20 Regler und 21 Taster des speziellen Controllers lassen sich die Parameter der Klangerzeugung bearbeiten. Toll ist die Art und Weise, wie die Bedienelemente mit der Software verknüpft sind: Direkt unterhalb der Plexiglasoberfläche ist ein Display verbaut, was für einen sehr intuitiven Zugriff auf die Seiten Tone, Mod, Time und Wave sorgt.

"<yoastmark

Synthesizer, die Klänge aus Bildern generieren, sind kein neues Konzept. Aber die Art und Weise, wie Silhouette eins interaktiv auf die optischen Eingaben reagiert und Klänge quasi „anfassbar“ macht, ist absolut beeindruckend.

Wer Silhouette eins live erleben möchte, bekommt vom 15.–18. September auf der Superbooth 21 in Berlin Gelegenheit dazu. Ihr findet den Entwickler am Stand O270. Falls ihr den Synthesizer kaufen möchtet, setzt euch am besten direkt mit Johannes „Pit“ Przygodda in Verbindung. Den Kontakt findet ihr auf seiner unten verlinkten Website.

Mehr Informationen zu Silhouette eins

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.