Geschätzte Lesezeit: 49 Sekunden
Seymour Duncan PowerStage 700 Endstufe Teaser

Endstufe mit 700 Watt und zuschaltbarer Cab Sim  ·  Quelle: Seymour Duncan

Vor knapp zwei Wochen hatte Seymour Duncan, der einstige Pickup-Hersteller und nun auch Pedalhersteller, die erste Endstufe im Pedalboard-freundlichen Format vorgestellt. Nun folgt auf die 170 Watt Version eine weitere mit 700 Watt: PowerStage 700.

Die Besonderheit neben der gestiegenen Wattzahl ist die Bauweise fürs Rack. Damit spricht Seymour Duncan vor allem die Gitarristen mit Modellingamps an oder die, die einfach keine Endstufe auf dem Pedalboard haben wollen, weil das eh schon voll genug ist.

PowerStage 700 hat zwei Eingänge und neben dem obligatorischen Lautstärkeregler einen 3-Band-EQ mit Bass, Mitten und Höhen an der Front. Auf der Rückseite befinden sich zwei Speak-On-Anschlüsse für die Boxen und zwei XLR-Outs, die getrennt voneinander mit einer Cab-Emulation belegt werden können, aber dennoch im Stereoverbund agieren können.

699 USD möchte Seymour Duncan für die PowerStage 700 Endstufe haben. Wenn die Umrechnung wie beim PowerStage 170 ist, dann wird im deutschen Handel aus dem $ einfach ein € und fertig.

Mehr Infos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.