von Julian Schmauch | 2,0 / 5,0 | Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten
Serato Studio 2.0 bringt Stems zur Vocal-Trennung als DAW

Serato Studio 2.0 bringt Stems zur Vocal-Trennung als DAW  ·  Quelle: Serato

ANZEIGE

Serato Studio 2.0 bringt die Stem Separation Technologie als DAW! Bereits im Herbst hatte Serato die Technologie im Update zu Serato DJ Pro 3.0 vorgestellt. Nun gibt es die Technologie zum Trennen von Vocals und Musik auch als DAW! Dazu gibt es ein kostenlosen Visualizer auf der Website von Serato. Damit können Producer schnell ihre eigenen Musikvideos erstellen. Serato hat also besonders die Producer-Community auf Tik Tik und im Hip Hop im Blick. 

ANZEIGE

Serato Studio 2.0 bringt Stem Separation als DAW

Ein Traum für Sampler und Remixer für Instant Mashups: KI-gestützte Trennung von Vocals, Bass, Drums und Melodie aus einer gerenderten Audiodatei. Hier gibt es viele Lösung online, aber bisher wenige Tools auf dem Rechner. Mit Serato Studio 2.0 könnt ihr die sogenannte Stem Separation nun ohne Internetzugang erledigen! So wie ihre DJ-Software ist Serato Studio 2.0 eine Komplettlösung, in diesem Fall für Producer und Beat Maker.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

ANZEIGE

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weiterhin dabei ist der Arranger zum schnellen Aufbau eines ganzen Songs aus einer kurzen Loop-Idee. Auch sorgt das Tool „Play-in-key“ dafür, dass eure Chords immer zur eingestellten Tonart passen. Dazu erzeugt „Auto Chord“ automatisch zu Tonart passende Akkorde. Auf der Seite der Audioverarbeitung soll die Engine in Studio 2.0 „magisch“ Punkte im importierten Sample erkennen, die sich besonders gut zum Sampeln eignen.

Serato Visualizer erstellt kostenlos eigene Beat-Visuals

Neu ist außerdem ein Visualizer. Mit diesem können Beat-Maker für ihre Tracks aus Serato Studio 2.0 mit wenigen Klicks automatisch einen zum Beat passenden Videoclip erstellen. Damit hat man für seine Beat-Library auf Instagram, YouTube oder Tik Tok gleich das passende Visual. Hier bietet Serato online eine Vielzahl von kurzen Clips, Effekten, Logos und Schriftarten an. Mit diesen könnt ihr Videos mit bis zu 10 Minuten Länge erzeugen. Auch gibt es ein „Text-to-Image“-Tool. Mit diesem erzeugt ihr wie in Midjourney oder Stable Diffusion über die Eingabe von Text eine gewünschte Grafik.

Verschwimmt im Takt - der Serato Visualizer

Verschwimmt im Takt – der Serato Visualizer

Neben einer größeren Anzahl an Stockvideos und der Möglichkeit eigene Grafiken einzufügen gibt es 11 Videoeffekte. Und von diesen könnt ihr pro Video zwei auf das Bildmaterial legen. Effekte wie Blur reagieren dazu auf euer importiertes Audiomaterial. So verändert sich der Effekt im Rhythmus eurer Drums. Das Ganze ist als Online-Service bisher kostenlos.

Preis und Verfügbarkeit

Serato Studio 2.0 gibt es in einer eingeschränkten Version kostenlos zum Download. Wollt ihr die DAW in vollem Umfang nutzen, könnt ihr sie für 229,00 Euro bei Thomann* erwerben. Außerdem gibt es dort die Möglichkeit*, ein Jahresabo für 95,00 Euro zu erwerben. Dazu bietet Serato selbst die Option an, die DAW für 9,99 Dollar im Monat zu abonnieren.

Serato Studio Download

Serato Studio Download

Kundenbewertung:
(1)
Serato Studio 12 Month Subscription Download

Serato Studio 12 Month Subscription Download

Bisher keine Kundenbewertung verfügbar

Infos über Serato Studio 2.0

Videos über Serato Studio 2.0

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbelinks, die uns bei der Finanzierung unserer Seite helfen. Keine Sorge: Der Preis für euch bleibt immer gleich! Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Danke für eure Unterstützung!

Bildquellen:
  • Verschwimmt im Takt - der Serato Visualizer: Serato
Serato Studio 2.0 bringt Stems zur Vocal-Trennung als DAW

Wie findest du diesen Beitrag?

Bewertung: Deine: | ø:
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert