Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Serato DJ Public Beta 1.9

Serato DJ Public Beta 1.9  ·  Quelle: Serato

Lange angekündigt, nun als Public Beta 1.9 der Öffentlichkeit zugänglich gemacht: Serato DJ 1.9 mit Pulselocker Integration ist da. Wer über ein Pulselocker Benutzerkonto nebst Abo-Modell verfügt,  kann in Serato DJ auf über 44 Millionen Songs des Online-Services zugreifen. Beinhaltet der Basistarif für 9,99 $ „lediglich“ „Unlimited Streaming“, darf beim  „Professionell“-Abo für 19,99 $ pro Monat auch herunter geladen werden – einer der Hauptvorteile, den Pulselocker gegenüber anderen Lösungen bietet.

Dadurch besteht die Möglichkeit, Musikstücke, mit denen ihr auflegen wollt, von der Festplatte abzuspielen, unabhängig davon, ob euch ein schnelles Lan oder W-Lan zur Verfügung steht (wir berichteten). Essenziell für den professionellen DJ-Einsatz könnte dieses Feature Pulselocker tatsächlich zum Spotify für DJs avancieren lassen.

Doch Serato sind nicht die ersten und einzigen, die Pulselocker streamen, denn auch  PCDJ DEX 3.5 hat dieses Feature seit gut 4 Monaten an Bord und in Kürze springt auch Pioneer DJ auf den Zug auf. Damit stehen bereits drei DJ-Softwares auf der Liste.

In Deutschland müssen wir uns allerdings noch gedulden, denn Pulselocker ist  bislang  nur in den USA, Kanada und Großbritannien am Start, soll aber in Deutschland, Belgien, den Niederlanden, Frankreich, Spanien und Italien mit  der Veröffentlichung der offiziellen 1.9, also nach der Public Beta Phase, anrollen.

Was meint ihr?  Hat Pulselocker das Potenzial, eine ernsthafte Alternative zum „MP3-Kauf“ zu werden? Die Kommentarfunktion steht euch offen.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: