Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten
Samples der Woche: Grainstates, Orchestral Chimes Collection, ParrotCan und G-Town Church Sampling Project

Samples der Woche: Grainstates, Orchestral Chimes Collection, ParrotCan und G-Town Church Sampling Project  ·  Quelle: Soniccouture / Gearnews

Samples der Woche: In dieser Woche präsentieren wir euch zwei interessante neue Sample-Instrumente und -Librarys. Und dann gibt es noch zwei schöne kostenlose Sachen, die vielleicht ein paar neue Impulse für die nächsten Songs und Tracks liefern. Viel Spaß damit und bis nächsten Mittwoch!

In diesem Sammelartikel findet ihr weitere Empfehlungen!

Rigid Audio Grainstates

Rigid Audio Grainstates

Rigid Audio Grainstates

Der deutsche Hersteller Rigid Audio veröffentlicht regelmäßig Kontakt-Instrumente, die zwei Sachen gemeinsam haben: Erstens klingen sie sehr gut und zweitens sind sie zur Einführung extrem günstig. Beides trifft uneingeschränkt auf Grainstates zu. Ein Set von 128 Texturen und Soundscapes steckt hier drin, Granular-Morphing versetzt die Sounds in Bewegung.

Eigene Samples könnt ihr ebenso über Drag-and-drop in Grainstates ziehen, die mit zwei Grain- sowie Wavetable- und Timestretching-Engines dann diese verarbeiten. Da bekommt ihr Kontrollen über verschiedene Parameter (Grain Flux, Speed, Detuning, Length und Sample Offset), ein 8-Step-Sequencer bringt weitere Optionen für die Klangformung. Außerdem gibt es diverse Zufalls-Funktionen und Flanger-, Phaser und „Flair“-Effekte.

Kontakt 6.4.2 müsst ihr in der Vollversion besitzen, bis zum 14. März 2021 bezahlt ihr 7 US-Dollar (!) anstatt 70 US-Dollar. Lohnt sich.

Grainstates bei Rigid Audio

Ach, das solltet ihr euch vielleicht nicht entgehen lassen: Bei Plugin Boutique bekommt ihr sechs Kontakt-Instrumente des Herstellers für knapp 26 Euro (regulär würden die zusammen 473 Euro kosten). Da ist zwar nicht das oben genannte Grainstates dabei, aber einige sehr brauchbare Produkte. Schaut euch einfach mal die Details bei Plugin Boutique an! (Affiliate-Link)

Soniccouture Orchestral Chimes Collection

Soniccouture Orchestral Chimes Collection

Soniccouture Orchestral Chimes Collection

Fehlt euch zufällig noch ein für Scoring brauchbares Glockenspiel in der Sample-Library? Wunderbar, die Orchestral Chimes Collection von Soniccouture könnte dann nämlich vielleicht etwas für euch sein! Ihr bekommt mit diesem Kontakt-Instrument nicht nur ein Glockenspiel, sondern gleich ein paar Röhrenglocken und zusätzlich Crotales – auch Zimbeln gennant. Alles in satten 13 GB (7763 Samples) verpackt und mit 24 Bit/48 kHz aufgenommen.

Die drei Instrumente könnt ihr mit drei verschiedenen Schlägeln spielen, zwei Mikrofon-Arrays bietet euch Orchestral Chimes Collection für Instrumente an. Damit die Dynamik richtig zur Geltung kommt, sind 15 bis 17 Velocity-Layer im Einsatz. Außerdem wird Micro-Tuning über ein Skript unterstützt.

21 Presets stecken in dieser Library, Kontakt 6.2 ist notwendig, auch der kostenlose Kontakt 6 Player wird unterstützt. 74 Euro bezahlt ihr bis zum 26. März – danach sind 99 Euro angesetzt. Klangbeispiele und eine Anleitung findet ihr auf der Website des Herstellers.

Orchestral Chimes Collection bei Soniccouture

Kostenlos: Eine Library von ParrotCan

ParrotCan TheFranks’ CAN

ParrotCan TheFranks’ CAN

Hinter diesem neuen Hersteller mit Sitz in Berlin stecken Leute, die schon für Bitwig und Native Instruments gearbeitet haben und einige Erfahrung mitbringen. DAW-integrierte Sample Packs stehen hier auf dem Programm. Anstatt aber Packs mit den Namen irgendwelcher Gerätschaften zu veröffentlichen, stehen hier Artists im Mittelpunkt. Ihr kauft also Samples und Sample-Instrumente, die den Signature-Sound dieser Künstler und Künstlerinnen abbilden.

Die Produkte – hier Cans genannt – bieten Unterstützung für verschiedene DAWs (Ableton Live, Bitwig Studio und Apple Logic X), zusätzlich gibt es Support für Kontakt und Maschine von Native Instruments. Die einzelnen Pakete kosten normalerweise 19 Euro – wer aktuell den Newsletter abonniert, darf im Gegenzug eins davon gratis einsacken. Bei mir war es das Pack TheFranks‘ – vielleicht ist es bei euch etwas anderes?

Mehr Infos findet ihr bei ParrotCan.

Kostenlos: SampleScience G-Town Church Sampling Project

SampleScience G-Town Church Sampling Project

SampleScience G-Town Church Sampling Project

Neue Woche, neues Produkt von unseren Stammgästen SampleScience. Und wieder einmal etwas kostenloses. Unfassbar – oder nicht? Diesmal gibt es das G-Town Church Sampling Project – anscheinend eine schwer zu findende Library von Samples, die mal von dem schwedischen Producer Tobias Marberger erstellt wurde. So zumindest steht es auf der Website von SampleScience geschrieben. Die Samples wurden alle in der lokalen Kirche der Stadt Grebbestad aufgenommen, beinhalten verschiedene Percussion-Sounds sowie diverse Instrumente.

1048 Audiodateien stecken in dem 424 MB großen Download, alles in 16 Bit und 44,1 kHz. Dazu kommen 27 Soundfont-Instrumente für den kostenlosen Playser sforzando. Ihr müsst nichts bezahlen, nichts spenden und keine E-Mail angeben. Einfach nur auf „Download now“ klicken und gut!

Die Library findet ihr bei SampleScience

Video

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.