Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Klevgrand Stark Amp Simulator VST Plug-in

Ist STARK wirklich so stark?  ·  Quelle: Klevgrand / YOutube

Zuletzt hatte Klevgränd mit dem FreeAmp für einen Artikel bei uns gesorgt. Nun kommt der große Bruder auf den Markt und der kann einiges mehr. Aber reicht das in der heutigen Zeit für den Preis?

Stark

Hier ist von vorn bis hinten alles drin. Stark ist ein kompletter Amp mit Zusätzen für eure DAW. Es gibt 12 verschiedene Amps, die neben EQ und Boost-Stufe jeweils Clean- und Drivesounds anbieten, 10 Boxen mit separatem Stereo-Spread, einen Ambience-Reverb in drei Größen und einer Charakterwahl und eine Effektsektion.

Gleich 15 „Effektpedale“ werden hier mitgeliefert: Delay, Chorus, Flanger, Phaser, Reverb, Vibrato, Tremolo, EQ, Compressor, Booster, Distortion, Distortion +, Gate und Multiband-Gate. Das kann sich sehen lassen – und in der von mir schnell mal angespielten Demo auch größtenteils hören lassen. Die Demo bekommt man ohne Nutzerkonto, sehr löblich.

Klevgrand Stark Amp Plugin

Generell sind alle Effekte sehr brauchbar, lassen sich ordentlich tweaken und in der Reihenfolge verändern. Leider kann man bei den Cabs keine eigenen IRs mitbringen. Das wäre noch ein nettes Gimmick, die Mitgebrachten überzeugen mich nur zum kleinen Teil.

Rundumsorglos-Paket?

Klevgränd hat hier ein starkes Paket am Start. Bei einem Preis von regulär etwa 80 USD, zur Einführung immerhin nur etwa 40 USD, kann man da auch nicht meckern. Man kann hiermit problemlos loslegen und tolle Sounds kreieren. Allerdings sind manche Grundsounds eher wenig überzeugend und erinnern mich an Logics eingebaute Amps. Da kann manch kostenlose Emulation mehr, dann aber eben oft auch nur die eine Sache.

Ich würde sagen, probiert Stark einfach mal aus. Ein bisschen einlernen und dann kann man schöne Sachen damit machen. Vielleicht kann Klevgränd noch etwas bei den Amp-Grundsounds und eigenen Boxen nachbessern, dann ist es wirklich ein tolles Paket.

Specs

Klevgränd Stark gibt es als VST, AU und AAX in 64 Bit für macOS und Windows. Außerdem als AUv3 für iOS.

Mehr Infos

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: