Geschätzte Lesezeit: 1 Minute

Sehen demnächst alle Röhren in unseren Amps so aus?  ·  Quelle: korg.com

Zumindest ist es nach so vielen Jahren endlich mal eine Neuentwicklung bei der Röhrentechnik.  ·  Quelle: korg.com

Nach Erfindung der Röhre ist nicht sehr viel mit der Technik passiert. Gut, die Schaltungen wurden hier und da mal abgeändert, aber im Großen und Ganzen ist fast 100 Jahre nichts verändert wurden. Das soll sich nun ändern.

Korg sollte eigentlich jedem Musiker bekannt sein. Noritake Itron hingegen ist auch mir nicht bekannt. Diese scheinen aber in Japan ein recht großer Hersteller von VFD-Modulen (Vakuum-Fluoreszenz-Displays) zu sein, die auf Elektronen-Röhrentechnik basiert. Also eine Firma mit Vorerfahrung, was Röhrentechnik angeht.

Die Korg Nutube 6P1 Röhre soll im Gegensatz zu den herkömmlichen Röhren enorme Vorteile bieten: Sie ist bis zu 30.000 Stunden im Dauerbetrieb haltbar, braucht nur 2% des Stroms einer 12AX7 Röhre, braucht nur 30% des Platzes und ist nicht so empfindlich. Durch die VFD-Technologie wird auch wenig er Wärme abgegeben, was eventuell sogar Lüftungsschlitze überflüssig macht.

Wenn der Sound wirklich so nah am Original (Triodenröhre) liegt, wie von Korg auf der Homepage beschrieben, dann steht uns hier wirklich eine kleine Revolution ins Musikzimmer. Damit wären dann endlich auch batteriebetriebene Röhrenamps im Handtaschenformat möglich. Aber nicht nur Gitarrenamps würden davon profitieren, sondern jede Art von Klangerzeuger, die mit der harmonischen Verzerrung einen angenehmeren Sound produzieren können: Mikrofone, Synthesizer oder kleine HiFi-Anlagen. Vielleicht werden die Nutube Röhren irgendwann so klein, dass sie auch in einen MP3-Player passen. Nicht dass dadurch der Sound über die Mini-Kopfhörer besser werden würde, aber es geht ja ums Prinzip.

Die Korg Nutube 6P1 ist noch nicht auf dem Markt und wird wohl zuerst in den hauseigenen Produkten erscheinen. Mehr Infos gibt es dazu auf der News-Seite von Korg.

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
gearnewstrixie Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
trixie
Gast
trixie

Cool. Den könnte man doch sicherlich wie einen normalen SMD verbauen, oder?

gearnews
Gast
gearnews

Könnte sein, der Aufbau ist zumindest sehr ähnlich. Da aber noch nicht mehr darüber bekannt ist, sind das aktuell nur Mutmaßungen.