Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Radial Engineering HotShot 48V

Radial Engineering HotShot 48V  ·  Quelle: Radial Engineering

Radial Engineering zeigt mit dem HotShot 48V einen neuen Switcher für die Bühne. Mit einem Knopfdruck ändert ihr das Routing für das Mikrofonsignal. Das Pedal ist speziell für den Einsatz mit Kondensatormikrofonen gedacht, aber auch dynamische Mikros lassen sich damit nutzen.

Radial Engineering HotShot 48V

Ein XLR-Eingang, zwei XLR-Ausgänge (A und B) – das bringt der HotShot 48V mit. Wie der Name bereits verrät, liefert der Switcher Phantomspeisung für Kondensatormikrofone, der Betrieb mit dynamischen Mikrofonen ist aber genauso möglich. Der Fußschalter auf der Oberseite leitet das eingehende Signal entweder an Ausgang A oder B weiter, so könnt ihr ungestört mit den Technikern oder der Band kommunizieren.

Radial Engineering HotShot 48V

Radial Engineering HotShot 48V

Wenn der zweite Ausgang nicht benutzt wird, schaltet ihr beim Wechsel einfach stumm. Die LEDs auf der Oberseite zeigen an, auf welchen Ausgang gerade das Signal geroutet ist. Die Latch-Funktion ändert das Verhalten des Schalters. Entweder benutzt ihr diesen wie einen A/B-Schalter oder ihr wechselt die Ausgangskanäle nur, während der Fußschalter von euch betätigt wird. Zusätzlich sitzt auf der Rückseite ein Button für die Aktivierung des Ground-Lifts.

Und ganz wichtig: Der HotShot 48V verrichtet seine Aufgabe, ohne störende Pop- oder Klick-Geräusche über die PA zu jagen. So sollte das sein!

Wann der HotShot 48V erhältlich und wie teuer das Gerät sein wird, wissen wir noch nicht.

Weitere Infos

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments